Vereinsspielplan
Vereinsspielplan

Spiele der Herren-Teams

Ansprechpartner Nachwuchsbereich
Ansprechpartner Nachwuchsbereich




06.03.2021 Germania feiert den „Chef“. 

Am heutigen Tage gehen alle Glückwünsche an einen Herzblut-Germanen, unserem Roberto!

Nunmehr 60 Jahre erfreut er die Welt mit seiner besonderen Art.

Für uns als Verein ist er nicht wegzudenken. Ob als Trainer der Alten Herren, Organisator der Oldies oder Kassierer des Vertrauens, er lebt und liebt seine Olvenstedter Jungs und Mädels. Natürlich hätte er heute eine große Feier verdient und auch genossen, leider ist das in diesen Zeiten nicht möglich. Aus diesem Grund durfte er heute mal anders und Corona konform geherzt werden. "Dann dreht der Chef halt eine besondere Ehrenrunde durch sein Alt-Olvenstedt", dachte sich seine Mannschaft. In königlicher Manier nahm er die Glückwünsche, mit Abstand, vom Straßenrand entgegen.

Das mit dem feiern holen wir nach, versprochen!!! 

 

Roberto, das war und ist dein Tag! Auf die nächsten 60, Prost!



17.10.20 I. Herren LK.2
Germania Olvenstedt – SSV Samswegen 3:2 (2:2)
Tore: 1:0 D.Schäfer (9.), 1:1 J.Leinhos (17.), 2:1 P.Kohrmann (29.), 2:2 J.Kober (35.), 3:2 D.Schäfer (77.)
„Wichtiger Sieg für Germania“.
Durch diesen Erfolg schiebt man sich in das Mittelfeld der Tabelle der LK.2 und hält die Gäste auf Distanz. Eine Bude von P.Kohrmann (29.) und zwei Treffer von David Schäfer (9. 77.) ebneten den Weg zum Sieg. Glückwunsch Jungs. Das Team reist dann kommende Woche nach Nedlitz, wo die Trauben ja bekanntlich auch hoch hängen. 



17.10.20. Ü35-AH Stadtliga
Germania Olvenstedt – FC Zukunft/RSS 2:1 (1:1)
Tore: 1:0 S.Pilz (34.), 1:1 J.Schumann (34. Elfm.), 2:1 S.Pilz (57.)
 „Germania gewinnt knapp“.
In der kampfbetonten Partie mit vielen Fouls, hatte Germania das bessere Ende für sich und gewann nicht unverdient. Die Gäste hielten stark dagegen und waren ebenbürtig. Leider sind auch einige Verletzte zu beklagen, gute Besserung Jungs. Sascha Pilz traf doppelt und brachte Olvenstedt auf die Siegerstraße.



26.09.20 Ü35-AH Stadtliga
Germania Olvenstedt AH – MSV Börde AH 0:3 (0:1)
Tore: 0:1 0:2 S.Hellmich (35. 69.), 0:3 S.Plock (75.)
„Da ging nicht viel für Germania“.
Einen klaren Sieger gab es im Spitzenspiel der AH-Stadtliga. Die Olvenstedter hatten einen gebrauchten Tag erwischt und konnten leider nicht an ihr sonstiges Leistungsvermögen anknüpfen.

Weiter geht’s Jungs, die Saison ist noch lang.