26.06.2022 Spielunion C-Jugend

Germania Olvenstedt – SV Fortuna MD II 2:2 (1:1)

„Mit einem Unentschieden in die Sommerpause“. 

(M.G.) In der prallen Mittagssonne empfing unsere C-Jugend am letzten Spieltag eine ambitionierte Mannschaft von Fortuna MD. Durch eine gut erzwungene Balleroberung mit Mittelfeld und einem schönen Kombinationsspiel ging man in der 8. Minute in Führung. Leider ließ man danach dem Gegner dann wieder zu viel Raum, sodass ein Fernschuss den Weg zum 1:1 führte. Wieder etwas frischer aus der Halbzeitpause zurück, konnte man dann erneut in Führung gehen. Leider verlor man danach wieder die Kontrolle über das Spiel, sodass T. Schade sich mit zahlreichen Paraden auszeichnen konnte. Mit der letzten Aktion glich Fortuna dann nicht ganz unverdient zum 2:2 aus. Somit steht am Ende in der ersten Großfeldsaison ein guter 4.Platz zu Buche.



SIEGER BEIM 26. GREVENER SOMMERFUSSBALLTURNIER


19.06.22 Spielunion C-Jugend
Germania Olvenstedt – SG Handwerk 6:0 (3:0)

„Sieg gegen die SG Handwerk“.

 

Nachdem man sich letzte Woche sehr deutlich gegen den Ligaprimus aus Ottersleben geschlagen geben musste, konnte man dieses Wochenende wieder siegreich vom Platz gehen. Bis auf 10 Minuten nach der Halbzeitpause kontrollierte man das Spiel und konnte verdient als Sieger vom Platz gehen.



11.06.22 Stadtliga Ü35

Germania Olvenstedt – VfB Ottersleben 2:1 (2:0)

Tore: 1:0 A.Bode (30.), 2:0 D.Schäfer (33.), 2:1 D.Tönniges (58.)

“Der Meister gegen den Pokalsieger”.

Auch gegen den VfB gewann unsere Alte Herren und bleibt damit in dieser Saison ohne Punktverlust.

Diese Meisterschaft ist sowas von verdient!

Bereits vor dem Spiel wurden der Meister-Pokal überreicht. 

 

Herzlichen Glückwunsch an den neuen Stadtmeister zu einer perfekten Saison.



08.06.22 Ü35 Stadtliga
SV Arminia MD – Germania Olvenstedt 3:6 (0:4)
Tore: 0:1 0:2 M.Wilke (6. 9.), 0:3 A.Bode (15.), 0:4 M.Schröter (33.), 0:5 D.Kuzak (46.), 1:5 F.Mühlhaus (53.), 2:5 R.Gasch (64.), 3:5 N.Rindorf (69.), 3:6 A.Bode (70.)
“Germania gewinnt auch am AMO”.
Guter Beginn, schnell konnte man klar in Führung gehen. Auch der SVA hatte einige Abschlüsse, konnte aber nichts verwerten. So ging es mit einer deutlichen Führung in die Pause. Nach dem Wechsel schraubte man die Führung auf 0:5, ließ aber die Zügel etwas schleifen. Das nutzte der Gastgeber zu drei Treffern. A.Bode stellte dann auf 3:6 und der neue AH-Meister bleibt weiter ungeschlagen.



29.05.22 Spielunion C-Jugend
RSS / MSC Preussen – Germania Olvenstedt 3:1 (1:1)
„Niederlage in Sudenburg“.

 

(M.G.) Im Auswärtsspiel bei Roter Stern/MSC Preussen konnte man leider nicht an die gute Leistung aus dem Hinspiel anknüpfen und musste sich mit 3:1 geschlagen geben.

Um im Saisonendspurt unter den ersten 3 Plätzen zu bleiben, muss die Leistung in den kommenden Spielen wieder deutlich gesteigert werden.



25.05.22 I.Herren LK.3

1.FC Magdeburg II – Germania Olvenstedt 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 T.Gündling (4.), 1:1 T.Damitz (90.)

“Germania holt nicht unverdient einen Punkt”.

(J.L.) Das Spiel hatte kaum begonnen, schon lag man hinten. Der Gastgeber drückte und hatte weitere Chancen, die wurden nicht genutzt. So ging es mit knappem Rückstand in die Pause. Nach dem Wechsel war Germania mutiger, spielte gut nach vorn und erarbeitete sich Chancen. Doch erst in der 90. Minute konnte Tristan Damitz den umjubelten Ausgleich erzielen.

Unterstützt wurde das ersatzgeschwächte Team heute von Spielern der Reserve und Alten Herren!

Glückwunsch Jungs.



22.05.22 Spielunion C-Jugend

Germania Olvenstedt – SG Handwerk 4:0 (1:0)

Tore: 1:0 A.Shaqiri (33.), 2:0 D.Kuhlmey (38.), 3:0 E.Eckardt (40.), 4:0 A.Shaqiri (65.)

„Sieg gegen Handwerk“. 

(M.G.) Mit der SGH erwartete die C-Jugend einen sehr tief stehenden Gegner, der durchs Kontern versuchte seine Tore zu erzielen.

Es dauerte 33 Minuten ehe man das Abwehrbollwerk der SG das erste Mal durchbrechen konnte und mit 1:0 in Führung ging.

In der zweiten Halbzeit gelang es dann öfter spielerisch vor das Tor des Gegners zu kommen und so fuhr man einen souveränen 4:0 Heimerfolg ein.




14.05.2022 Spielunion C-Jugend
SV Fortuna MD II – Germania Olvenstedt 1:2 (1:0)
Tore: 1:0 SVF (11.), 1:1 A.Shaqiri (36.), 1:2 E.Eckardt (65.)
„C-Jugend beweist Moral“. 

(M.G.) Nachdem man in der ersten Halbzeit über weite Strecken nicht ins Spiel fand, lag man zur Pause verdient mit 1:0 hinten.

Nach Systemumstellung und motivierenden Worten, war man nach der Pause viel griffiger im Spiel.

Man konnte viele Bälle im Mittelfeld erobern und erarbeitete sich zahlreiche Torchancen, sodass man am Ende als Sieger vom Platz ging. GW Jungs.



14.05.22 Ü35 Stadtliga
Germania Olvenstedt – SV Irxleben 3:0 (1:0)
Tore: 1:0 A.Bode (4.), 2:0 3:0 D.Schäfer (57.
74.)
“Olvenstedt erspielt sich ersten Matchball”.
(J.L.) In der fairen aber umkämpften Partie setzten sich unsere Jungs verdient durch. Unser Team war von Beginn an Spielbestimmend und konnte durch ein schnelles Bode-Tor in Führung gehen. Die Gäste mit dünnem Kader angereist, stemmten sich gegen die drohende Niederlage, doch D.Schäfer machte mit seinen Treffern den Sack zu.

Am kommenden Samstag kann Germania mit einem Punktgewinn in Irxleben die Meisterschaft perfekt machen. Vielleicht auch eher, denn der SVI muss schon am Mittwoch bei Börde antreten. 



11.05.22 Ü35 Stadtliga MD

Germania Olvenstedt – FC Zukunft/RS Sudenburg 6:0 (3:0)

Tore: 1:0 2:0 S.Döring (15. 26.), 3:0 R.Müller (32.), 4:0 M.Wilke (48.), 5:0 A.Bode (63.), 6:0 A.Müller (78.)

„Zwergdackel Rex fand es toll“.

Am Abend trafen unsere Alten Herren auf den FC Zukunft/RSS. Die Gäste standen von Beginn an unter Druck, hielten diesen aber tapfer stand. Germania kam nicht so recht ins Rollen.

Doch nach der Führung durch S.Döring (15.) änderte sich das. Man traf in regelmäßigen Abständen und konnte am Ende einen klaren Sieg einfahren. Glückwunsch Männers.

Am Samstag dann Spitzenspiel gegen den SV Irxleben.

Anstoß um 10:30 Uhr in Olvenstedt.



08.05.22 Spielunion C-Jugend
Germania Olvenstedt – SG RSS/MSC Peussen 4:0 (0:0)
Tore: 1:0 E.Eckardt (39.), 2:0 E.Mohammadi (50.), 3:0 4:0 A.Shaqiri (55. 60.)

 

(M.G.) Nach der zuletzt unglücklichen Niederlage gegen Arminia, nahm man den Schwung aus einer sehr guten Trainingswoche mit in das Spiel gegen Roter Stern/MSC Preussen. In einer guten ersten Halbzeit misslangen meist nur die finalen Pässe in die gefährliche Zone.

In der zweiten Halbzeit funktionierten diese Pässe in die Spitze dann viel besser, sodass man am Ende verdient mit 4:0 gewann. Glückwunsch Jungs.



07.05.22 I.Herren LK. 3
Germania Olvenstedt – MSV Börde II 3:1 (2:0)
Tore: 1:0 P.Kutz (13.), 2:0 N.Thielemann (41.), 2:1 S.Hosseini (71.), 3:1 R.Wirdel (83.)
„Germania gewinnt verdient.“
Beide Teams mussten einige Spieler ersetzen, dass schaffte Germania heute besser. So gelang durch P.Kutz (13.) und N.Thielemann (41.) eine sichere Pausenführung.

R.Wirdel (83.) machte mit seinem Treffer den Deckel drauf. 

So gelang unseren Jungs endlich der erste Punktspielsieg 2022. GW und weiter so.          



30.04.22 Spielunion C-Jugend
SV Arminia MD II – Germania Olvenstedt 2:1 (0:1)
Tore: 0:1 A.Shaqiri (23.), 1:1 P.Kühne-Ploetz (42.), 2:1 E.Körn (68.)

„Niederlage am AMO“. 

(M.G.) Ein super motivierter Kader reiste am Samstag zur Arminia. Bei sonnigem Wetter und einer spielerisch guten ersten Hälfte konnte man mit einer 1:0 Führung in die Halbzeitpause gehen. Leider verlor man dann den Faden und machte den Gegner unnötig wieder stark, so dass Arminia nach einem Freistoß zum 1:1 ausgleichen konnte. Nachdem man dann in der Schlussphase gute Möglichkeiten liegen gelassen hat, war es dann die Arminia, die 2 Minuten vor Schluss das Spiel zu ihren Gunsten entschieden hat. Aus solchen Niederlagen, die nach Spielverlauf unglücklich sind, müssen wir lernen und es nächste Woche gegen Roter Stern/MSC Preussen besser machen.



23.04.22 Ü35 Stadtliga MD
FSV 1895 MD – Germania Olvenstedt 1:10 (0:6)
Tore: 0:1 D.Schäfer (8.), 0:2 Et.(10.), 0:3 S.Gasch (22.), 0:4 D.Schäfer (28.), 0:5 R.Müller (33.), 0:6 S.Gasch (38.), 1:6 U.Bartels (56.), 1:7 S.Gasch (61.), 1:8 1:9 M.Freiknecht (70. 75.), 1:10 S.Pilz (78.)
„Viele Tore beim FSV“.
Einen klaren Sieg landete unser Team beim FSV 1895.

Der Gastgeber stemmte sich tapfer gegen die Olvenstedter Übermacht, konnte aber die hohe Niederlage nicht abwenden. GW Jungs.

 

Ü35-AH Stadtliga Magdeburg



09.04.22 Stadtpokal-Halbfinale Ü35
MSV Börde – Germania Olvenstedt 3:2 (1:1)
Tore: 1:0 T.Hagedorn (2.), 1:1 A.Bode (27.), 1:2 M.Schüler (56.), 2:2 T.Hagedorn (59.), 3:2 T.Müller (80.+2)
„AH scheitert im Halbfinale“.
Nach der ersten Pflichtspielniederlage in dieser Saison, verpasst unsere AH ein mögliches Endspiel. Unsere Jungs waren heute einfach nicht zwingend genug und leisteten sich in der Defensive zu viele Fehler.

Diese nutzte der Gastgeber rigoros aus und erzielte in der Nachspielzeit, durch einen direkt verwandelten Freistoß, den Siegtreffer.

Glückwunsch an den MSV Börde.

Gute Besserung an T.Zabel, der leider verletzt ausscheiden musste. 



03.04.22 Spielunion C-Jugend

SG Niegripp / Hohenwarthe – Germania Olvenstedt 2:2 (0:0)

„Punkteteilung in Niegripp“.

(M.G.) Die C-Jugend verspielte in letzter Sekunde den Sieg, obwohl man über weite Teile des Spiels die bessere Mannschaft war. In einer starken ersten Halbzeit vergab man zahlreiche Torchancen, sodass es zur Pause nur 0:0 stand. Gut motiviert aus der Pause, konnte man Mitte der zweiten Halbzeit in 2 Minuten 2 Tore erzielen. Leider verlor man nach der Führung den Faden und der Gegner konnte postwendend den Anschlusstreffer markieren. Und es kam noch bitterer. Mit der letzten Aktion des Spiels konnte die SG den Ausgleich erzielen.



02.04.22 LK.3 I. Herren
Germania Olvenstedt – BSV 79 MD 0:2 (0:2)
Tore: 0:1 0:2 B.Miriuta (13. 22.)
“Heimniederlage gegen den BSV 79”.
Unser Team machte dort weiter, wo im Pokal aufgehört wurde. Man gestattete den Gästen gleich in der Anfangsphase einfache Tore und nutzte seine eigenen Chancen nicht. Leider konnte man diesen Rückstand im weiteren Spielverlauf nicht mehr drehen und steht wieder mit leeren Händen da. 



26.03.22 Stadtpokal-Halbfinale
VfB Ottersleben II – Germania Olvenstedt 9:6 n.E. (1:3, 4:4, 5:5)
Tore: 1:0 M.Döring (9.), 1:1 M.Frank (16.), 1:2 1:3 1:4 A.Bode (32. 45. 55.), 2:4 N.Lolies (78.), 3:4 L.Klimm (82.), 4:4 D.Genzel (90.+1), 4:5 D.Hausmann (105.), 5:5 M.Heinrich (120.+4)
„Pokal Aus im Otterbau“.
Eine unnötige Niederlage musste Germania beim VfB II hinnehmen, dabei sah man schon wie der sichere Sieger aus. Durch die Tore von M.Frank und 3x A.Bode lag man verdient mit 1:4 vorn, musste aber in der Nachspielzeit den Ausgleich hinnehmen.

In der Verlängerung wieder die Führung durch D.Hausmann, doch der VfB trifft wieder in der Nachspielzeit. Die Gastgeber hatten dann auch vom Elfmeterpunkt das Glück des Tüchtigen.

Glückwunsch an den VfB II und viel Erfolg im Finale.



24.03.22

Neuer Satz Winterjacken und Bälle für C-Junioren.

Bereits im Dezember 2021 bekamen die C- Junioren von Germania Olvenstedt  Winterjacken und 22 Bälle von der Bauservice-KS GmbH, mit Sitz in Olvenstedt gesponsert.

Corona bedingt fand erst heute, vor dem Punktspiel gegen den Magdeburger FFC, die offizielle Übergabe mit Sponsor und Geschäftsführer Samedin Kajtazi statt. Die Mannschaft um Trainer Jan Heller bedankte sich recht herzlich mit einem Gegengeschenk, in Form einer Schubkarre voller Süßigkeiten. (O.G.)


20.03.22 C-Jugend Spielunion
SG Gommern / Karith II – Germania Olvenstedt 0:2 (0:1)
„Auswärtssieg in Gommern“. 

Mit einem gut besetzen 16 Mann Kader fuhr man ins Jerichower Land. Man wollte unbedingt auf die Leistung der Vorwoche aufbauen und drei Punkte mit nach Hause bringen. Es dauerte eine Weile bis man mit der tiefstehenden Spielweise des Gegners zurechtkam. Mit dem ersten gut ausgespielten Angriff konnten wir in Führung gehen. Danach gab es wieder viele Ballbesitzphasen, die man aber nicht in zählbares ummünzen konnte. So lief man Gefahr den Gegner wieder ins Spiel kommen zu lassen. 12 Minuten vor Ende dann endlich der Treffer zum 0:2 und somit konnte man den Sieg klar machen. (M.G.)



20.03.22 II.Herren Stadtliga
Germania Olvenstedt II – MSV Börde III 1:2 (0:0)
Tore: 1:0 P.Kutz (59.), 1:1 1:2 A.Alkhamri (82. 88.)
„Niederlage in der Schlussphase“.
Schönes Wetter und Frühlingsanfang, doch Germania erwischte einen gebrauchten Tag. Von Beginn an kam man nicht so recht ins Spiel. Trotz eigener Führung durch P.Kutz (59.) musste man die Punkte den Gästen überlassen. Hier ein paar Fotos.



13.03.22 Spielunion C-Jugend
Germania Olvenstedt – SG Elbekicker 9:0 (3:0)
„Klarer Sieg gegen die SG Elbekicker“.
Zum heutigen Heimspiel der C-Jugend waren die Elbekicker aus Jerichow zu Gast. Von Anfang an machten unsere Jungs klar, dass die Punkte in Olvenstedt bleiben sollten. Durch gutes Pressing konnte man oftmals den Ball schon früh in der gegnerischen Hälfte erobern und so den Gegner in Schwierigkeiten bringen. Viele Angriffe wurden nicht konsequent zu Ende gespielt und so dauerte es bis zur 20 Minute ehe das 1:0 fiel. Vom ersten Tor beflügelt und danach besser ausgespielten Tormöglichkeiten, fuhr man einen souveränen 9:0 Sieg ein. GW an das Team.



12.03.22 Stadtliga Alte Herren
MSV Börde Ü35 – Germania Olvenstedt Ü35 4:5 (2:2)
Tore: 1:0 S.Hellmich (5.), 2:0 ET. M.Freiknecht (28.), 1:2 A.Bode (34.), 2:2 2:3 S.Gasch (39. 43.), 2:4 A.Bode (55.), 2:5 D.Schäfer (61.), 3:5 M.Mähnert (62.), 4:5 A.Wölbling (70.)
„AH gewinnt auch an der Harsdorfer“.
Germania kam schlecht ins Spiel und so lag man nach einer halben Stunde verdient mit 0:2 hinten. Das war wohl ein Weckruf, denn man konnte noch vor der Pause ausgleichen. Nach dem Wechsel spielte unser Team viel besser und erzielte eine klare Führung. Zum Ende hin wieder etwas leichtsinnig in der Defensive, doch mehr als der Anschluss gelang Börde nicht mehr. Acht Spiele, Acht Siege! Weiter so und GW Männers. 



05.03.22 Spielunion C-Jugend
TSG G/W Möser II – Germania Olvenstedt 1:1 (1:0)
Tore: 1:0 (18.), 1:1 F.Heßke (60.)
Beim heutigen Gastspiel in Möser kann man sich bei Torhüter Tyler Schade bedanken, dass es zur Halbzeit nur 1:0 für den Spitzenreiter stand. Durch Einsatz, Wille und Kampf kam man in das Spiel zurück und glich in der 60. Minute verdient aus. Aufgrund der schwachen ersten Halbzeit, fühlt sich dieses Unentschieden wie ein Sieg an. GW Jungs. (M.G.)



26.02.22 Ü35-Stadtpokal Viertelfinale
Germania Olvenstedt AH – SG Handwerk AH 4:2 (2:0)   
Tore: 1:0 A.Bode (31.), 2:0 S.Gasch (38.), 3:0 A.Bode (54.), 3:1 A.Krohnke (65.), 4:1 S.Gasch (68.), 4:2 D.Schneege (79.)
„Alte Herren im Halbfinale“
Germania von Beginn an Spielbestimmend, übernahm sofort das Spiel und erarbeitete sich Torchancen. Die tiefstehenden Gäste versuchten Konter zu setzen. Doch durch die Tore von Bode und Gasch ging es mit einer sicheren Führung in die Pause. Nach dem Wechsel ein ähnliches Bild. Die Gäste hielten dagegen und konnten sogar zwei Tore erzielen. Der Olvenstedter Sieg war aber nicht in Gefahr, denn auch Bode und Gasch legten nochmal nach. Allen noch ein schönes Wochenende. 



23.02.22 Stadtliga Ü35
1.FC Magdeburg Ü35 – Germania Olvenstedt Ü35 2:7 (0:4)
Tore: 0:1 0:2 A.Bode (1. 10.), 0:3 D.Schäfer (27.), 0:4 A.Bode (29.), 1:4 M.Hesse (49.), 1:5 S.Schulze (51.), 1:6 S.Döring (59.), 2:6 N.Wohlfarth (60.) 2:7 M.Ließfeld (64.)
„Klarer Auswärtssieg in Ostelbien“.
Neun Tore gab es am Abend neben der MDCC-Arena zu bestaunen. Unsere AH landete einen klaren Auswärtserfolg beim FCM und festigte damit seine Tabellenführung in der Stadtliga. Glückwunsch Männer.
Am kommenden Samstag geht es gleich weiter, denn ab 10:00 Uhr empfängt unser Team die SG Handwerk zum Pokalspiel. 



05.02.22 Testspiel I.Herren
Germania Olvenstedt – SV Seehausen/Börde 2:1 (1:1)
Tore: 0:1 S.Seibert (24.), 1:1 N.Schick (44.), 2:1 S.Kauczor (86.)
„Sieg zum Auftakt der Vorbereitung“.
Germania gewinnt sein erstes Spiel im Jahr 2022.

Erfolgreich für unser Team waren N.Schick (44.) und Rückkehrer S.Kauczor (86.).

Der nächster Test findet am Samstag den 12.02. um 14:00 Uhr bei TuS 1860 MD statt.

Allen noch ein schönes WE.



13.11.21 I.Herren LK.3
BSV 79 MD – Germania Olvenstedt 1:7 (0:5)
Tore: 0:1 P.Kohrmann (4.), 0:2 J.Förster (6.), 0:3 P.Kohrmann (9.), 0:4 M.Meinicke Elfm. (40.), 0:5 B.Akdas (45.+1), 0:6 G.Rosa (82.), 0:7 N.Schick (87.), 1:7 J.Ulbrich (90.+1)
„Klarer Sieg in Ostelbien“.
Einen hohen Sieg landete unser Team im Käfig vom BSV. Bereits nach 9 Minuten führte man mit 0:3 und das Spiel war gelaufen. Germania hatte die Spielkontrolle und legte weiter nach. Mehr als den Ehrentreffer gestattete man den Gastgeber nicht. Leider verletzte sich P.Kohrmann in der Partie und musste ausgewechselt werden.

Wir wünschen gute Besserung.



06.11.21 I.Herren Lk.3
Germania Olvenstedt – TSV R-W Zerbst 2:1 (0:1)
Tore: 0:1 M.Fambach (18.), 1:1 J.Förster (57.), 2:1 P.Kutz (88.)
“Olvenstedt gelingt die Überraschung”.
Germania spielte heute wie aus einem Guss.

Jeder rannte und kämpfte für den Anderen. Eine starke Mannschaftsleistung, Biss und etwas Glück bei den Abschlüssen, dass reichte heute gegen den Favoriten aus Zerbst. Die Gäste ließen einige Chancen liegen, oder scheiterten an unser starken Defensive. GW Jungs. Hier einige Fotos vom Spiel.

 



30.10.21 Ü35-Stadtliga
Germania Olvenstedt – SV Arminia MD 7:0 (4:0)
Tore: 1:0 D.Schäfer (9.), 2:0 M.Schröter (12.), 3:0 4:0 5:0 6:0 A.Bode (23. 40. 53. 70.), 7:0 A.Schönherr (80.)
“Alte Herren jetzt Tabellenführer”.
Durch eine starke Mannschaftsleistung und einen treffsicheren A.Bode setzte sich Germania klar gegen den SV Arminia MD durch. Durch diesen Erfolg grüßt das Team, um Coach R.Wirdel, vom Platz an der Sonne. Starke Leistung „Djungs“.

 



24.10.21 II.Herren Stadtliga
Germania Olvenstedt II – RS Sudenburg II 9:0 (5:0)
Tore: 1:0 R.Wirdel (2.), 2:0 ET. (18.), 3:0 T.Swigtkowski (35.), 4:0 J.Heller (36.), 5:0 T.Swigtkowski (37.), 6:0 M.Kuntermann (75.), 7:0 D.Metzger (78.), 8:0 R.Wirdel (87.), 9:0 T.Damitz (89.)
“Klarer Erfolg gegen die Sterne-Reserve.”
Mit diesem Sieg verbessert sich unsere Reserve auf Platz 1 der Stadtliga. Am kommenden Freitag geht es dann nach Pechau zum Spitzenspiel. Der Anstoß erfolgt um 19:00 Uhr. 



16.10.21 I.Herren LK.3
MSV Börde II - Germania Olvenstedt 0:5 (0:2)
Tore: 0:1 M.Frank (32.), 0:2 P.Kohrmann (44.), 0:3 Eigentor (60.), 0:4 D.Elling (63.), 0:5 N.Schick (88.)
„Germania gewinnt klar an der Harsdorfer“.
Unsere Jungs waren von Beginn an Spielbestimmend. Wir hatten die besseren Chancen und lagen bereits zur Pause hochverdient, durch die Tore von M.Frank (32.) und P.Kohrmann (44.), mit 0:2 in Führung. Nach der Pause konnte man das Ergebnis noch erhöhen und ging als klarer Sieger vom Platz. GW Jungs und weiter so.



16.10.21 Ü35-Stadtliga
Germania Olvenstedt – FSV 1895 MD 3:0 (1:0)
Tore: 1:0 A.Bode (23.), 2:0 S.Schulze (69.), 3:0 A.Bode (78.)
“AH mit Arbeitssieg”.
Vierter Sieg im vierten Spiel, damit bleibt unser Team ganz oben dabei.

A.Bode mit Saisontor 7+8 und S.Schulze waren erfolgreich. Weiter so Männers!



14.10.21 C-Jugend
Germania Olvenstedt bedankt sich bei der Bodeta Süßwaren GmbH.

Die oben genannte Firma überreichte heute Aufwärm-Shirts an unsere C-Jugend.

Vielen Dank auch hier nochmal, die Mannschaft hat sich sehr gefreut.

(Foto v.l.n.r. D.Thielemann (Bodeta), J.-P.Heller, V.Bühring, Y.Elze und M.Freiknecht).



08.10.21 Stadtpokal Achtelfinale
Germania Olvenstedt II – Germania Olvenstedt 1:2 n.V. (0:0, 1:1)
Tore: 1:0 S.Pilz (70.), 1:1 P.Kohrmann (88. FE.), 1:2 D.Hausmann (115.)
“Mit blauem Auge in die nächste Runde”.
Knapp war es, sehr knapp. Ein Spiel was keiner braucht!

Ich mag keine Vereinsinternen Duelle. Die I. kann nur verlieren und die Reserve nur gewinnen und das taten sie fast!

Respekt an die Reserve, starker Kampf über 120 Minuten. Die I. Herren sollte schnellstens einen Zahn zulegen, dass war nicht nur heute fast zu wenig. Olvenstedt steht im Viertelfinale. Allen ein schönes WE. 



03.10.21 C-Jugend Spielunion
Magdeburger FFC II – Germania Olvenstedt 1:8 (1:1)
Nach einer unsicheren ersten Halbzeit, mit viel Unordnung und großen Löchern stand es 1:1, was zu diesem Zeitpunkt auch gerecht war. Nach der Halbzeit und einer Umstellung fanden wir besser ins Spiel. Am Ende stand es dann 8:1 für uns gegen die tapferen Mädels vom MFFC. Die Tore entstanden durch viele Einzelaktionen, doch das wird sich im Laufe der Saison noch verbessern. Danke an alle Eltern, die wieder mit dabei waren und die Mannschaft unterstützt haben.  (M. Freiknecht)