Vereinsspielplan
Vereinsspielplan

Spiele der Herren-Teams

17.10. 09:00 Post SV Klf. - Germania Klf.         2:4 (1:1)
17.10. 10:30 Germania AH - FC Zukunft/RSS  2:1 (1:1)
17.10. 15:00 Germania I - SSV Samswegen    3:2 (2:2)
18.10. 13:00 Germania II - SV Pechau             6:0 (2:0)

Ansprechpartner Nachwuchsbereich
Ansprechpartner Nachwuchsbereich


17.10.20 I. Herren LK.2
Germania Olvenstedt – SSV Samswegen 3:2 (2:2)
Tore: 1:0 D.Schäfer (9.), 1:1 J.Leinhos (17.), 2:1 P.Kohrmann (29.), 2:2 J.Kober (35.), 3:2 D.Schäfer (77.)
„Wichtiger Sieg für Germania“.
Durch diesen Erfolg schiebt man sich in das Mittelfeld der Tabelle der LK.2 und hält die Gäste auf Distanz. Eine Bude von P.Kohrmann (29.) und zwei Treffer von David Schäfer (9. 77.) ebneten den Weg zum Sieg. Glückwunsch Jungs. Das Team reist dann kommende Woche nach Nedlitz, wo die Trauben ja bekanntlich auch hoch hängen. 



17.10.20. Alte Herren Stadtliga
Germania Olvenstedt – FC Zukunft/RSS 2:1 (1:1)
Tore: 1:0 S.Pilz (34.), 1:1 J.Schumann (34. Elfm.), 2:1 S.Pilz (57.)
 „Germania gewinnt knapp“.
In der kampfbetonten Partie mit vielen Fouls, hatte Germania das bessere Ende für sich und gewann nicht unverdient. Die Gäste hielten stark dagegen und waren ebenbürtig. Leider sind auch einige Verletzte zu beklagen, gute Besserung Jungs. Sascha Pilz traf doppelt und brachte Olvenstedt auf die Siegerstraße.



26.09.20 Alte Herren Stadtliga
Germania Olvenstedt AH – MSV Börde AH 0:3 (0:1)
Tore: 0:1 0:2 S.Hellmich (35. 69.), 0:3 S.Plock (75.)
„Da ging nicht viel für Germania“.
Einen klaren Sieger gab es im Spitzenspiel der AH-Stadtliga. Die Olvenstedter hatten einen gebrauchten Tag erwischt und konnten leider nicht an ihr sonstiges Leistungsvermögen anknüpfen.

Weiter geht’s Jungs, die Saison ist noch lang.



19.09.20 I.Herren LK.2

Germania Olvenstedt – SG Blau-Weiss Niegripp 4:1 (2:1)
Tore: 1:0 D.Schäfer (11.), 2:0 P.Kohrmann (25.), 2:1 A.Beinarovicz (43.), 3:1 D.Smaka (65.), 4:1 F.Reichert (90.+1)
„Germania gewinnt klar“.
Eine gute Einstellung und auch der nötige Biss waren vorhanden. Allein damit verdiente sich die Mannschaft diesen Sieg. Dabei gab es weitere gute Torchancen auf beiden Seiten. Die Olvenstedter vor dem Tor einfach abgeklärter und hinten mit guter Torwartleistung. So kann es weitergehen, GW Jungs.



12.09.20 I. Herren LK.2
TSV Niederndodeleben – Germania Olvenstedt 3:2 (2:1)
Tore: 1:0 K.Husnik (21.), 2:0 J.Frank (27.), 2:1 J.Förster (39.), 2:2 D.Smaka (82.), 3:2 J.Voigt (86.)

„Knappe Niederlage beim Spitzenreiter“.
Leider steht Germania nach diesem Spiel mit leeren Händen da, obwohl kurz vor dem Ende der Ausgleich gelang. Damit lässt man einen verdienten Punkt liegen und belohnt sich leider nicht. 


09.09.20 Alte Herren Stadtliga
Germania Olvenstedt AH – Polizei SV AH 5:2 (1:0)
Tore: 1:0 S.Pilz (14.), 2:0 S.Pilz (50.), 2:1 D.Fuhrmann (60.), 3:1 A.Bode (72.), 4:1 M.Schröter (75.), 5:1 S.Gasch (74. Elfm), 5:2 A.Menz (80.)
„Germania startet mit Heimsieg in die neue Saison“.
Trotz der längsten Sommerpause der Historie, gewinnen unsere Jungs ihr erstes Saisonspiel klar gegen den Polizei SV. Zu Beginn war noch etwas Arendsee-Sand im Getriebe, im weiteren Spielverlauf konnte man sich aber steigern und einen klaren Sieg einfahren. Weiter so, Jungs.



05.09.20 I.Herren LK.2
Germania Olvenstedt – SV Fortuna MD II 3:2 (2:2)
Tore: 1:0 S.Hallbauer (7.), 2:0 J.Förster (32.), 2:1 M.Röder (36.), 2:2 C.Beyer (43.), 3:2 M.Meinecke (83.Elfm.)
“Erster Saisonsieg für Olvenstedt“.
Dabei begann man gut und konnte, durch die Tore von Hallbauer (7.) und Förster (32.), bereits nach einer halben Stunde mit 2:0 in Führung gehen. Doch individuelle Fehler wurden von den Gästen rigoros bestraft und der Vorsprung war wieder dahin. So mussten die Germania-Fans lange warten, ehe Meinecke (83.) einen Strafstoß verwandeln und unser Team die ersten Punkte einfahren konnte. 



29.08.20 I.Herren LK.2
MSC Preussen II – Germania Olvenstedt 3:1 (2:0)
Tore: 1:0 P.Nieber (15.), 2:0 G.Rosa (31.), 2:1 M.Ranft (60.), 3:1 P.Nieber (71.)
“Leider keine Punkte für Germania”.
Auch im zweiten Spiel konnte Germania nicht Punkten. Beim Aufsteiger MSCII gab es eine weitere Niederlage, obwohl eine eigene Führung möglich war. Weiter geht’s dann am kommenden Samstag gegen die Reserve von Fortuna MD. 



15.08.20  I.Herren LK.2
Germania Olvenstedt – SSV Besiegdas 03 MD  2:3  (1:0)
Tore: 1:0 M.Stotzky (23.), 2:0 J.Förster (53.), 1:2 N.Neßler (63.), 2:2 P.Gacioch (75.), 2:3 W.Kakil (90.+5)
„Germania mit Fehlstart in die neue Saison“.
Unglücklich verliert Germania sein Auftaktspiel gegen den SSV. Dabei lief es anfangs ganz gut. Man konnte durch die Tore von Strotzky (23.) und Förster (53.) mit 2:0 in Führung gehen, doch individuelle Fehler brachten die Gäste zurück ins Spiel und den Ausgleich. Leider gab es dann in der Nachspielzeit noch einen weiteren Treffer der Gäste und das Spiel ging verloren. Sehr ärgerlich für unser Team, bei dem R.Puchowka endlich wieder mitwirken konnte. 



07.08.20 Neuzugang für Germania

Germania Olvenstedt legt in Punkto Neuzugänge weiter nach, denn mit dem Bosnier Dženan Smaka konnte das Team verstärkt werden. Sportlicher Leiter Markus Goldmann: 

Dženan hat uns über Facebook kontaktiert und wir haben ihn zum Training eingeladen. In den Einheiten und Testspielen hat der 20-jährige Linksfuß gute Ansätze gezeigt und kann sich nun weiter in der Mannschaft empfehlen. Wichtig ist, dass sich Dženan schnell in der Truppe akklimatisiert und integriert, dann kann er uns sehr weiterhelfen. Herzlich Willkommen und maximale Erfolge bei Germania. 


25.07.20 I. Herren Testspiel

Germania Olvenstedt – MSV Börde II  2:3

„Olvenstedt mit zweiter Niederlage“.

Aller Anfang ist wieder schwer. Nach einer harten Woche verlor unsere Mannschaft in der Schlusssekunde mit 2:3.

Die nächste Woche wird von der Intensität nochmal zulegen.

Drei Einheiten und zwei Testspiele stehen an, in der das Team um Coach Tim Woltersdorf an allen Dingen zulegen möchte. (M.G.)



18.06.20 "Olvenstedt präsentiert ersten Neuzugang"

Beim zweiten Training nach der Corona-Pause konnten der Chefcoach Tim Woltersdorf und der sportliche Leiter Markus Goldmann den ersten Neuzugang für die neue Saison präsentieren. "An Jan Förster bin ich gefühlt schon 5 oder 6 Jahre interessiert und wir haben schon einige angenehme Gespräche absolviert. Nun hat sich die Gesamt-konstellation mit Tim als Cheftrainer so ergeben und wir freuen uns, das es endlich geklappt hat" so der sportliche Leiter Goldmann. Jan Förster wechselt vom Ligarivalen SSV Besiegdas an den Jahnsportplatz zu seinem ehemaligen Trainer Woltersdorf. Coach Woltersdorf hierzu: "Wir freuen uns  über diesen Transfer. Jan bringt eine Sturmqualität in die Mannschaft, welche wir vom Spielertypus noch nicht im Kader haben. Mit ihm erhöhen sich unsere taktischen und spielerischen Varianten."

Jan ist stadtbekannt und hat über Jahre eine erstaunliche Torquote aufgebaut. 

Jan zur kommenden neuen Herausforderung: "Nach der Anfrage durch Tim und Markus reizte es mich schon nochmal eine Liga höher spielen zu können und gerade die erneute Zusammenarbeit mit Tim hat die neue Aufgabe sehr reizvoll gestaltet." 

Wir begrüßen dich recht herzlich bei Germania Olvenstedt und wünschen maximalen Erfolg. Beste Grüße. (M.G.)


"Neues Trainerduo für die II.Herren".
Manchmal spielt der Zufall immer etwas mit.

Noch im Februar stand unsere zweite Mannschaft kurz vor der Auflösung, aber die Vereinsführung nutzte die spielfreie Zeit, um den wichtigen Unterbau für die erste Mannschaft weiter zu erhalten.
Mit Benjamin Graßhoff und Tim Stephan kann der Verein nun ein neues Trainerduo vorstellen. Beides sind langjährige Vereinsmitglieder und ehemalige Spieler der Reserve. Aufgrund von langwierigen Verletzungen mussten beide die aktive Karriere an den Nagel hängen und stehen nun an der Seitenlinie. 

Neu-Coach Graßhoff mit einem ersten Statement:

"Ich freue mich auf die neue Aufgabe und das Vertrauen was mir entgegen gebracht wird. Wir sind gespannt auf die Entwicklung in den nächsten Monaten. Ich habe eine Menge vor und möchte mit neuen Kräften die II. Mannschaft von Germania Olvenstedt wieder zur alten Stärke führen. Die aktuelle Situationen macht natürlich das Training etwas schwierig, aber auch das bewältigen wir gemeinsam. Mit Tim Stephan habe ich einen sehr guten Partner zur Seite und wir beide brennen auf die nächsten Trainingseinheiten." Wir wünschen dem Duo maximale Erfolge.


07.03.20 I.Herren LK.2
Germania Olvenstedt – SV Fortuna MD II 2:3 (1:0)
Tore:  1:0 Oliver Wrage (37.), 2:0 Matthias Meinecke (59./FE), 2:1 Kai Knochenmuß (68.), 2:2 Denis Huth (82.), 2:3 Robin Jäger (86.)

“ Unnötige Niederlage“.
Germania verspielt eine 2:0 Führung gegen die Reserve vom SV Fortuna. Damit kann man sich leider nicht aus dem Tabellenkeller befreien. Kommenden Samstag geht es zum HSV Medizin MD, ein unmittelbarer Konkurrent gegen den Abstieg. Auf geht’s, Jungs.



29.02.20 I. Herren  LK.2
SC Vorfl. Nedlitz - Germania Olvenstedt 2:3 (1:0)

Tore: 1:0 Nikolai Kuklin (9.), 2:0 Marcel Kilz (67.), 2:1 Tobias Pahlke (76.), 2:2 Daniel Dinter (78.), 2:3 Patrick Kohrmann (90.+5/FE)

"Olvenstedt mit wichtigen Auswärtsdreier."

Gegen den zu Hause noch ungeschlagenen Tabellen-vierten konnten unsere Mannen das Spiel, nach einem 2:0 Rückstand in einen 2:3 Sieg, drehen. Damit setzt man sich im Abstiegskampf erst einmal vor die direkte Konkurrenz. Coach Woltersdorf sichtlich erfreut:

Wichtige 3 Punkte und eine geschlossene Mannschaftsleistung. In der Summe ein ausgeglichenes Spiel, mit dem besseren Ende für uns. Wir konnten von der Bank noch gute Akzente setzen, die insbesondere in der Schlussphase den Unterschied ausgemacht haben."

Nächste Woche gastiert dann die Reserve vom SV Fortuna in Olvenstedt. Glückwunsch zum Auswärtssieg.



15.02.20 D-Jugend holt 2.Platz.

Im gut besetzten Turnier des Burger BC, taten sich die Jungs und Mädel in den ersten beiden Spielen schwer.

Gegen den TSV Brettin/Roßdorf und den späteren Turniersieger 1.FC Lok Stendal (Talente-Liga) verloren sie mit 1:2 und 1:3. Dann kamen sie wie ausgewechselt aufs Parkett und ließen Taten sprechen.

Mit drei Siegen am Stück (4:1 gegen den Burger BC, 5:1 gegen den SV Eintr. Gommern, 4:1 gegen Blau-Weiß Neuenhofe) holten sich die Kids einen sehr guten 2. Platz. Bei der Siegerehrung wurden wir dann noch einmal überrascht. Nachdem wir mit Kledis bereits den besten Torschützen (5 Tore) in unseren Reihen hatten, wurde auch noch Justine zum besten Spieler(in) ausgezeichnet. Glückwunsch an die Beiden. Es war wieder ein toller Erfolg für die gesamte Mannschaft. Euer Trainer Team, Martin, Jan und Lutti.



08.02.20 Testspiel I.Herren
Germania Olvenstedt - TSV G/W Kleinmühlingen/Zens 2:1 (1:1)
Tore: 1:0 David Schäfer (29.), 1:1 Martin Glaser (44.), 2:1 Niclas Schick (78.)
"Olvenstedt gewinnt gegen Kleinmühlingen".
Gegen den Tabellenführer der LK4 setzte unsere Elf den positiven Trend der letzten Woche fort und gewann zu Hause mit 2:1.
Der sportliche Leiter sieht einen klaren Trend: "Es sind jetzt drei Wochen der Vorbereitung vorbei und man kann schon eine Entwicklung innerhalb des Teams sehen. Nicht nur die Ergebnisse sind damit gemeint, die sind zweitrangig. Es geht mir um die Sprache und den Einsatz auf dem Platz. Wenn die erfahrenen Jungs die jungen Burschen motivieren und positiv aufbauen, dann haben wir eine Grundlage." Nächsten Samstag haben die Jungs ein freies Wochenende und dann stehen noch zwei Tests innerhalb einer Woche an.



26.01.20 Erster Platz für unsere II.Herren in der Halle.
Nach Siegen gegen Gastgeber SG Wefensleben/Harbke II 3:1, Süpplingen 7:1, VfB Oschersleben 5:2 und die SG Rottorf/Königslutter 6:1, gewann unsere II.Herren ungeschlagen das Turnier. Glückwunsch Jungs.



25.01.20 Testspiel I.Herren
Germania Olvenstedt - SV Fortuna MD U19 0:2

Im ersten Test des Jahres verliert die Erste, gegen einen guten Gegner mit 0:2. Fortuna mit Chancenplus und besserer Spielanlage, aber die geforderte Lauf- und Kampfbereitschaft zeigte unsere Elf.
Coach Woltersdorf zeigte sich positiv gestimmt:
"Die ersten 20 Minuten haben gut gepasst, danach war es etwas fahrig. Alles in allem war es ein ordentlicher Test, aber es bleibt noch viel Luft nach oben." 
Nächste Woche gastiert die TSG Calbe auf dem heimischen Jahnsportplatz.



20.01.20 I.Herren
"Germania startet ins Jubiläumsjahr" 

Am morgigen Dienstag beginnt für unsere 1.Herren die Freiluftsaison. Nach zwei ordentlichen Hallenturnieren startet das Team um Neu-Coach Tim Woltersdorf in die Vorbereitung zur Rückrunde. 

Nach einer sehr durchwachsenen Hinrunde steht die Uhr bei Null und alle im Team müssen sich dem Ziel des Nichtabstieges unterordnen. Dazu bittet das Trainerteam morgen zur ersten Einheit auf dem grünen Rasen. Ergänzend zu den angesetzten Trainingseinheiten stehen folgende fünf Testspiele auf dem Plan: 

25.01.20 14 Uhr (H) MSV Börde II

01.02.20 14 Uhr (H) TSG Calbe

08.02.20 14 Uhr (H) Klein-Mühlingen/Zens

15.02.20 14 Uhr (H) VfB Ottersleben

22.02.20 14 Uhr (H/A) SV Groß Santersleben 

Wir begrüßen mit Jan Heller (SV Turbine Krottorf) und Florian Jenkewitz (MSC Preussen A-Jugend) derzeit zwei junge Neuzugänge. Herzlich Willkommen zurück bei Germania Olvenstedt. Wir wünschen allen Beteiligten einen guten Start. 


05.01.20 Herzlichen Glückwunsch!
Der Vereinsvorstand und Mitglieder gratulierten am 05.01.2020 Günter Lüders zum 75.Geburtstag, wünschten ihm vor allem Gesundheit, ein glückliches Rentnerleben und viele Erfolge für seinen Verein Germania Olvenstedt.

60 Jahre Mitglied im Verein waren zudem Anlass, Günter Lüders mit der Ehrennadel und einer Urkunde zum Ehrenmitglied des Vereins Germania Olvenstedt e.V. durch Vereinspräsident Volker Buhtz zu benennen. 



04.01.2020 I.Herren Hallenturnier
"Germania Olvenstedt gewinnt den Muschal-Cup"

Ungeschlagen gewann unser Team das Hallenturnier der

SG Grün-Weiß Dahlenwarsleben.
Dabei konnte man gegen Elbeu 2:1, D.-warsleben 3:2, Gutenswegen 2:0, Ebendorf 5:0 gewinnen und den Pokal verteidigen. Ein guter Auftakt in das neue Jahr. Weiter so Jungs.
Bereits am Nachmittag konnten die Alten Herren einen guten 2.Platz belegen.