+++Vereinsspielplan+++
+++Vereinsspielplan+++

Spiele der Herren-Teams
17.02. 14:00 Germania I – SV Irxleben        0:0 (0:0)
18.02. 13:00 Germania II – TSV Wefensleben


17.02.18 I.Herren Landesliga Nord

Germania Olvenstedt – SV Irxleben 0:0 (0:0)

Tore: Fehlanzeige

„Germania stark im Derby“.

Eine mehr als ordentliche Leistung zeigte Germania gegen den Favoriten aus Irxleben.
Unser Team personell umgestellt, stand sicher in der Abwehr und erarbeitete sich auch Chancen. In der ausgeglichenen Partie konnte kein Team einen Treffer markieren, obwohl unsere Jungs in der Schlussphase mehrmals die Gelegenheit dazu hatten. 


10.02.18 I.Herren Testspiel

Germania Olvenstedt – MSV Börde 3:1 (1:1)

Tore: 0:1 Lohse (22.), 1:1 Bode (36.), 2:1 Schröter (46.), 3:1 Schröter (63.)
„Schröter trifft doppelt“.
In einem weiteren Testspiel setzte sich Germania gegen den MSV Börde durch. Die Gäste konnten durch B.Lohse (22.) in Führung gehen, doch A.Bode (36.) konnte ausgleichen. Nach dem Wechsel traf M.Schröter (46. 63.) doppelt und unsere Jungs drehten das Spiel. Am kommenden Samstag beginnt die Rückrunde der Landesliga. Unser Team startet dann gegen den SV Irxleben.


03.02.18 I.Herren Testspiel

Germania Olvenstedt – Quedlinburger SV 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Bode (28.), 2:0 Hallbauer (76.), 2:1 Hentschel (89.)

„Erster Testspielsieg für Germania“.

Gegen den Tabellenzweiten der Landesklasse 3 gelang unseren Jungs ein erster Erfolg. A.Bode (28.) erzielte die Olvenstedter Führung, die S.Hallbauer (76.) weiter erhöhen konnte. Den Gästen gelang nur noch der Anschlusstreffer durch F.Hentschel (89.). Am kommenden Dienstag testet das Team ab 19:00 Uhr gegen Union Schönebeck.


03.02.18 D-Jugend belegt den 2.Platz

Einen guten 2.Platz belegte unser Team heute in Beendorf. Man konnte gegen den Gastgeber SaSchaHeRo und auch gegen Wanzleben gewinnen.  Das Spiel gegen den späteren Turniersieger aus Alleringersleben ging verloren. Vielen Dank an die Gastgeber für ein toll organisiertes Turnier. Des Weiteren wurden Leon Bosse (bester Torhüter) und Cedric Rädtke (bester Spieler) ausgezeichnet. Ein toller Erfolg für unser Team.


27.01.18 II.Herren
Germania Olvenstedt II – FSV 1895 II 0:2 (0:1)
Tore: 0:1 Göttel (25.), 0:2 Nieber (82.)
„Reserve verliert Testspiel“.
Auch unsere Reserve konnte ihr Testspiel nicht gewinnen. Gegen den FSV II gab es eine 0:2 Niederlage. Bleibt also einiges zu tun, bis zum Start der Rückrunde. Hier einige Fotos.


21.01.18 E-Jugend belegt den 1. Platz

Eine starke Leistung zeigten unsere Jungs beim Hallenturnier um den Pokal der Ohrekicker in Wolmirstedt.

Mit drei Siegen und zwei Unentschieden setzte man sich gegen die starke Konkurrenz durch und konnte den Pokal gewinnen.

Glückwunsch an Team/Trainer und Betreuer.


20.01.16 I.Herren Testspiel

Germania Olvenstedt – Blankenburger FV 1:4 (1:3)

Tore: 0:1 Effler (4.), 1:1 Schäfer (17.), 1:2 Zobel (30.), 1:3 Roggenbuck (45.), 1:4 Roggenbuck (90.)

"Niederlage im ersten Test".
Germania verliert den ersten Freilufttest klar, gegen ein gutes Blankenburger Team. Dem Trainerteam bleibt ja noch etwas Zeit, um die Jungs in Form zu bringen. Auf geht’s.


07.01.18 E1-Jugend Hallenmeisterschaft

„Unsere Jungs werden Vizemeister“.

Durch sehr gute Leistungen erreichte unsere E1-Jugend heute den 2. Platz  bei der Endrunde zur Stadtmeisterschaft. Ein toller Erfolg für unser Team.

Glückwunsch an alle Beteiligten.
Die Ergebnisse findet ihr HIER.


05.01.18 I.Herren Wernesgrüner-Cup 2018
"Germania erstmals beim Cup dabei
".
Hier ein paar Fotos von der ersten Teilnahme eines Olvenstedter Teams. Hat Spaß gemacht, auch wenn man am Ende nur den letzten Platz in der Vorrunde belegte. Auch im Fan-Block der Olvenstedter herrschte gute Stimmung. Der 1.FC Magdeburg gewann verdient das Turnier, vor ca. 1600 Zusehern. Alle Ergebnisse findet ihr hier und weitere Fotos gibt es hier. 


28.12.17 Hallenkreismeisterschaften E-Jugend

"Die E1 zieht in die Endrunde ein, die E2 scheidet leider aus".


Am heutigen Donnerstag zog unsere E1- Jugend um das Trainergespann Hermann/Müller in die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft ein. 
Hierzu einen herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten.

Die E2 zog leider den Kürzeren und schied aus.
Die Ergebnisse findet ihr HIER.


Fupa-Wintercheck: Germania Olvenstedt

Der FuPa-Teamcheck zur Winterpause

+++ Landesliga-Vertreter Germania Olvenstedt im Fokus +++

Markus Goldmann/ Trainer

Verein: Germania Olvenstedt

Liga: Landesliga Nord
 

1) Wie lautet euer Fazit nach der ersten Saisonhälfte? Wurden die gesteckten Ziele erreicht?  

Grundsätzlich sind wir abgesehen von bestimmten Spielabschnitten in keinem Spiel komplett chancenlos gewesen, so dass wir uns teilweise selbst geschlagen haben. Die Ergebnisse in der ersten Hälfte der Hinrunde ließen natürlich einen gewissen Druck aufbauen. Mit Disziplin und der nötigen Hingabe hat sich mein Team innerhalb der Hinrunde entwickelt und erarbeitete sich die gesammelten Punkte. Als Ziel wurde ein undefinierter Nichtabstiegsplatz ausgegeben, diesen ersten Zwischenschritt haben wir im Moment erreicht. Die Landesliga Nord ist vom Niveau her sehr eng besetzt, so dass wir in der Rückrunde so viele Punkte wie möglich eintüten müssen.     

2) Gibt es Veränderungen im Team? Transfers, Änderungen im Trainer- und Betreuerteam?  

Mit Stefan Hallbauer (2.Herren) und Maik Wende können wir vorerst zwei interne Neuzugänge bekanntgeben. Maik Wende (reaktiviert) ist ein erfahrener Torhüter, der nach langer Verletzungszeit den Konkurrenzkampf auf dieser Position anheizen wird. Stefan Hallbauer (ehemaliger Kapitän 2.Herren)  ist seit zwei Wochen wieder in unserem Kader vertreten und hat die letzten zwei Spiele sein Potential angedeutet. Externe Neuzugänge werden ggf. in der Wintervorbereitungsphase folgen. Das Trainer- und Betreuerteam arbeitet exzellent zusammen und es wird dort keine Veränderungen geben. Henriko Lehrmann zieht es im Winter zurück zu seinem Ex-Verein VfB Ottersleben. Wir wünschen ihm dabei alles Gute und maximalen Erfolg.

3) Wo gibt es in der Mannschaft Verbesserungspotenzial?  
Wir müssen weiter an unserer defensiven Stabilität der gesamten Mannschaft arbeiten und wollen das Umschaltspiel im Detail verfeinern.  

4) Welches Team hat euch in eurer Liga am meisten überrascht? Keins.

5) Ab wann geht die Vorbereitung los, welche Hallenturniere spielt ihr und welche Testspiele sind bereits ausgemacht? Wir starten am 16.01.2018 in die Wintervorbereitung. Das einzige Hallenturnier wird der Wernersgrüner Cup am 05.01.2018 sein und das Testspielprogramm gestaltet sich wie folgt: (siehe HIER)

6) Welche Ziele strebt ihr in der Rückrunde an? 
Wie oben schon formuliert, wollen wir noch ein paar Punkte holen und uns in der Tabelle nach oben arbeiten. Wichtig sind mir persönlich eine stabile Mannschaftsdefensive und eine positive Einstellung zum Spiel.       
 (Quelle: www.Fupa.net/sachsen-anhalt)

09.12.17 I.Herren Landesliga

Germania Olvenstedt – TSG Calbe 1:2 (0:0)

Tore: 0:1 E.Palm (48.), 1:1 A.Bode (74.), 1:2 D.Lull (90.)

“Germania verliert gegen Calbe”.

Praktisch mit dem Schlusspfiff geht die ausgeglichene Partie verloren. Der erst kurz zuvor eingewechselte D.Lull erzielte in der 90. Minute den Siegtreffer für die Gäste. Dabei hatten sich die Zuseher bereits auf eine gerechte Punkteteilung eingestellt, aber so ist das wenn man unten steht. Schade.....


02.12.17 Alte Herren Stadtliga

FC Zukunft AH – Germania Olvenstedt AH 0:3 (0:2)

Tore: 0:1 T.Umbusch (6.), 0:2 S.Schulze (8.), 0:3 T.Umbusch (72.)

„AH gibt die Rote Laterne ab“.

Durch einen starken Beginn lag unsere AH schnell in Führung, es gab sogar weitere Chancen. Nach ca. 30 Minuten verflachte dann das Spiel, Germania verwaltete nur noch. Der Gastgeber bemühte sich jetzt um den Anschluss, doch unsere Abwehr stand heute gut. Unsere Jungs hatten Biss und zeigten Einsatzbereitschaft. Auch wenn die 2.Halbzeit nicht wirklich besser wurde, für ein weiteres Tor reichte es trotzdem. Damit konnte unser AH endlich den letzten Platz verlassen und sich um zwei Plätze verbessern. 


25.11.17 I.Herren Landesliga Nord
Germania Olvenstedt - SV 09 Staßfurt 2:4 (1:1)
Tore: 0:1 Unger (12.), 1:1 Loth (37.), 1:2 Stein (64.), 1:3 Kollmann (69.), 2:3 Stotzky (75.), 2:4 Stein (83.)

„Germania mit Heimniederlage“.
Ersatzgeschwächt ging es heute gegen den guten Aufsteiger aus Staßfurt. Dieser begann stark, konnte schnell in Führung gehen und hatte die Chance auf mehr. Der SVS konnte sich aber nicht absetzen, dass nutze Germania noch vor der Pause zum Ausgleich. Nach dem Wechsel legten die Gäste nach und erhöhten auf 1:3. Mehr als der zwischenzeitliche Anschlusstreffer gelang Germania heute nicht mehr. Ein am Ende verdienter Sieg der Gäste gegen Olvenstedter, die trotz der Niederlage ordentlich dagegen hielten.


25.11.17 II.Herren Stadtoberliga

Germania Olvenstedt II – USC  2:5 (0:3)

Tore: 0:1 Weniger (12.), 0:2 Mejean (21.), 0:3 Pröttel (39.), 0:4 Pröttel (49.), 0:5 Fichtner (71.), 1:5 Gehrke (79.), 2:5 Heller (83.) 

„Klare Niederlage im letzten Spiel der Hinrunde“.

Damit beendet unser Reserveteam eine ganz schlechte Halbserie. (1 Sieg und 1 Unentschieden)

Es bleibt die Hoffnung, dass die Rückrunde erfolgreicher gestaltet werden kann. Dass sie es besser können haben sie ja schon bewiesen, man sollte es mal wieder zeigen. Hier einige Fotos.


Weitere Fotos findet ihr HIER.

18.11.17 I.Herren Landesliga Nord
Germania Olvenstedt – SSV H.-Warnau 3:0 (1:0)
Tore: 1:0 Bode (31.), 2:0 Frank (55.), 3:0 Kohrmann (73.)
Zuschauer: 50
„Kein Wetter für Brasilianer“.
Einen wichtigen Sieg gegen den Abstieg konnten unsere Jungs heute gegen Warnau verbuchen. Damit verlässt Olvenstedt erstmal die Abstiegszone. Die Gäste begannen stark, die ersten 20 Minuten gehörten ihnen, doch daraus konnten sie kein Kapital schlagen. Danach die Germanen besser und A.Bode erzielte die 1:0 Pausenführung. M.Frank und P.Kohrmann erhöhten nach dem Wechsel auf 3:0 und das Spiel war gelaufen. Unser Team befindet sich weiter im Aufwind und das ist gut so.


18.11.17 Alte Herren Stadtliga
Germania Olvenstedt – TuS 1860 MD 1:3 (0:2)
Tore: 0:1 Märtens (31.), 0:2 Rostkovius (39.), 0:3 Märtens (59.), 1:3 Kloppotek (78.)
„Das war zu wenig für Punkte“.
Unsere AH hatte sich heute viel vorgenommen, doch an der Umsetzung haperte es. Nach zuletzt ordentlichen Leistungen, ging heute nicht viel. Der Sieg der Gäste geht damit in Ordnung und unsere Jungs müssen versuchen, die nächsten Spiele erfolgreicher zu gestalten. Das wird gegen den MSV Börde und FC Zukunft nicht so einfach werden.


04.11.17 I.Herren Landesliga Nord  11. Spieltag

Burger BC - Germania Olvenstedt 3:5 (1:2)

Tore: 0:1 Bode (22.), 1:1 Emig (31.), 1:2 Puchowka (33.), 2:2 Sidibe (60.), 2:3 Frank (63.), 3:3 Schock (69.), 3:4 Bode (74.), 3:5 Loth (87.) 

„Germania mit Auswärtssieg“.

Was sich in den letzten Spielen andeutete, konnte heute umgesetzt werden.

Unseren Jungs gelang der erste Auswärtssieg in dieser Saison und das verdient.

Die Gastgeber konnten zwar drei Mal einen Rückstand ausgleichen, doch unser Team legte immer wieder einen drauf. Hier einige Fotos.

Weiter so, Schwarz-Rot-Germania und Glückwunsch!



04.11.17 Alte Herren Stadtliga

SV Irxleben – Germania Olvenstedt 2:1 (1:1)

Tore: 1:0 S.Katzorke (10.), 1:1 M.Schüler (33.), 2:1 S.Weiland (45.)

„Knappe Niederlage beim Spitzenreiter“.

Man war nah dran, steht aber letztendlich wieder mit leeren Händen da. Eine gute Leistung reichte heute leider nicht für Punkte. Der SVI konnte einen individuellen Fehler der Olvenstedter, durch S.Katzorke nutzen und die frühe Führung erzielen. M.Schüler erzielte mit strammen Schuss, der leicht abgefälscht wurde, den verdienten Ausgleich. Der Gastgeber legte nach und konnte durch einen zweifelhaften Treffer von S.Weiland wieder in Front gehen. Viele hatten den Ball im Seitenaus gesehen, doch der Schiri und auch die Irxleber Spieler sahen das wohl anders! So ging auch dieses Spiel wieder verloren und Germania behält weiter die rote Laterne. Schade Jungs, da war heute mehr möglich.


28.10.17 I.Herren Landesliga Nord

Germania Olvenstedt – FC Einheit Wernigerode 0:0 (0:0)

Tore: Fehlanzeige

„Ein Punkt gegen den Favoriten“.

Einen weiteren Punkt erarbeitete sich das Team heute gegen den FC Einheit Wernigerode. Bei ungemütlichem Herbstwetter, gelang leider kein Treffer. Damit bleibt man im Tabellenkeller hängen und wartet weiter auf den zweiten Saisonsieg. Nächste Woche geht es nach Burg und diese Aufgabe wird nicht leichter. Mit dem nötigen Einsatz gibt es aber auch dort was zu holen. Auf geht’s, Schwarz-Rot-Germania.


28.10.17 Alte Herren Stadtliga

Germania Olvenstedt – SV Arminia MD 0:0 (0:0)

Tore: Fehlanzeige

„Keine Tore im Kellerduell“.

Eine gerechte Punkteteilung gab es im Spiel der Kellerkinder, denn auch die Gäste vom SVA stehen ganz unten drin. Torchancen gab es auf beiden Seiten, so hatten auch beide Teams die Möglichkeit das Spiel zu gewinnen. Der Punkt hilft beiden nicht so recht weiter und so rangiert man weiter ganz unten in der Tabelle.


21.10.17 I.Herren Landesliga Nord
VfB Ottersleben - Germania Olvenstedt 1:1 (0:0)
Tore: 0:1 Kohrmann (53.), 1:1 Stockhaus (53.)

„Verdienter Punkt in Ottersleben“.

Eine gute Leistung vom gesamten Team ermöglichte diesen Punkt. Taktisch clever und kämpferisch stark, verdienten sich unsere Jungs den Punkt. Unseren Treffer erzielte P.Kohrmann, mit tollem Schuss. Jetzt dranbleiben und weiter so.
Hier einige Fotos.
 


21.10.17 Alte Herren Stadtliga

RS Sudenburg AH – Germania Olvenstedt AH 1:0 (1:0)

Tore: 1:0 in der Au (20.)

„Knappe Niederlage für die AH“.

Da war mehr drin, doch bis zur Halbzeit bestimmte der Gastgeber das Geschehen und hatte weitere gute Torchancen.

Mehr als der Führungstreffer gelang ihnen aber nicht. Nach dem Wechsel ein anderes Bild. Germania jetzt stärker und die Sterne bauten ab. Leider nutzte man die sich bietenden Chancen nicht, um zumindest ein Unentschieden mitzunehmen. Verdient war das jetzt allemal. So fährt man leider mit leeren Händen nach Hause.


Thomas Grasse ist 50.

Nachträglich überreichten seine Alten Herren heute kleine Präsente und wünschten dem Jubilar alles Gute für die nächsten 50 Jahre.

Bleib gesund, dann kommt der Rest von allein.


14.10.17 I.Herren Landesliga Nord

Germania Olvenstedt – SV Union Heyrothsberge 2:5 (0:2)

Tore: 0:1 Bach (7.), 0:2 Rieche (12.), 0:3 Fischer (50.), 1:3 Kohrmann (53.), 1:4 Stridde (58.), 1:5 Bach (83.), 2:5 Bode (89.) 

„Olvenstedt verliert klar“.

Eine klare und auch in der Höhe verdiente Niederlage musste Germania gegen den SVU hinnehmen. Machte man in den letzten Spielen einen Schritt nach vorn, so ging es heute wieder zwei zurück. Nach hinten mit individuellen Fehlern und nach vorn ohne Durchschlagskraft. Die Gäste spielten kompakt und zeigten, warum sie so weit oben in der Tabelle stehen.


+++ www.germolv.de +++
... lade Modul ...

Sponsor der Homepage