++Vereinsspielplan++
++Vereinsspielplan++

Spiele der Herren-Teams

07.12. 11:00 BSV 79 MD II – Germania II      2:3 (1:1)
07.12. 13:00 Germania I – SSV Besiegdas   0:3 (0:2)
08.12. 09:00 AEO Klf. – Germania Klf.          3:1 (0:1)
15.12. 13:00 Germania II – SV Arminia II

 



07.12.19 I.Herren LK.2
Germania Olvenstedt – SSV Besiegdas 03 MD  0:3 (0:2)
Tore: 0:1 Vinzent Rasche (30.), 0:2 0:3 Gregor Volker Rolf von Ehrlich-Treuenstätt (37. 55.)
„Schwere Zeiten für Germania“.
Leider gelang auch gegen den SSV kein Befreiungsschlag, denn unser Team verlor klar. Damit rangiert man weiter im Tabellenkeller, knapp vor den Abstiegsplätzen. Aber Aufgeben ist nicht!

Jetzt Kräfte sammeln und im neuen Jahr, ne anständige Rückrunde spielen. Auf geht’s, Schwarz-Rot Germania.



30.11.19 1.Herren LK. 2
Germania Olvenstedt – 1.FC Magdeburg II 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Michael Frank (25.), 1:1 Christian Gropius (53.)
“Punkteteilung in Olvenstedt”.
Leider konnte auch im letzten Hinrundenspiel kein Sieg errungen werden. Damit bleibt man weiter in unteren Tabellenregionen hängen.

Hier ein paar Fotos vom Spiel.



Ehrungen für Fairplay 

In Zeiten zunehmender Gewalt auf unseren Sportplätzen, setzt der Deutsche Fußball Bund ein Zeichen für die Öffentlichkeit und ehrt besonderes,sportlich faires Verhalten im Spieljahr 2018/2019 sowohl bei den Profis als auch bei den Amateuren. Im Bereich des Stadtfachverbandes Fußball Magdeburg e.V. wurden kürzlich 2 Spieler für ihr faires Verhalten mit der Fairplay-Urkunde des DFB geehrt. Zum einen wurde der Spieler Martin Allwardt vom TuS 1860 Magdeburg-Neustadt II geehrt.

Eine weitere Ehrung mit der Fairplay-Urkunde des DFB, erhielt der Spieler Sebastian Gasch von Germania Olvenstedt für sein faires Verhalten am 01.06.2019 im Spiel der Landesklasse Staffel 2, zwischen Germania Olvenstedt und SC Vorfläming Nedlitz. Beim Stand von 0:0 erhielt Germania Olvenstedt einen Strafstoß zugesprochen. Sebastian Gasch führte den Strafstoß aus und schoss den Ball absichtlich neben das Tor, da kein Foulspiel vorlag. 

Ehrung von Sebastian Gasch durch den amtierenden Spielausschussvorsitzenden des SFV Fußball Magdeburg e.V., Sportkamerad Wolfgang Blankenburg und den Staffelleiter der Stadtliga Alte Herren, Sportkamerad Dieter Schmidt.



20.11.19 Alte Herren Stadtliga
Germania Olvenstedt AH – MSV Börde AH 4:2 (0:2) 
Tore: 0:1 J.Meinhardt (11.), 0:2 T.Müller (30.), 1:2 2:2 3:2 A.Bode (48. 56. 65.), 4:2 S.Gasch (80.)

„Germania spielt Überragend“.
Selbst eine 0:2 Führung reichte dem MSV Börde am Abend nicht, um in Olvenstedt zu gewinnen. Unsere Jungs zeigten Moral, gaben nie auf und haben einen A.Bode. Der markierte wieder drei Treffer!

Starke Leistung vom gesamten Team. 



16.11.19 Alte Herren Stadtliga
Germania Olvenstedt AH – MSV 90 Preussen AH 4:2 (2:2)
Tore: 0:1 D.Goldgräbe (9.), 1:1 2:1 A.Bode (15. 21.), 2:2 D.Tönniges (33.), 3:2 4:2 A.Bode (50. 75.)
„AH jetzt ganz vorn dabei“.
Durch diesen verdienten Sieg klettern die „Alten“ in der Tabelle ganz nach vorn. A.Bode konnte die Führung in der Torschützenliste mit 4 Treffern weiter ausbauen. Respekt an alle Beteiligten. Am Mittwoch dann das Spitzenspiel gegen den MSV Börde. Ab 19:15 Uhr kann unser Team jede Unterstützung gebrauchen.              Hier findet ihr weitere Fotos und allen ein schönes WE.



09.11.19 "Olvenstedt wieder gut gekleidet".
Vor dem gestrigen Spiel erfolgte die offizielle Übergabe der neuen Repräsentationsanzüge und Poloshirts.
In den Traditionsfarben Rot-Schwarz präsentieren, in der Mitte Robert Puchowka und Philip Bengsch, die neuen Sachen.

 
Der Dank der Mannschaft geht an die Sponsoren, welche das möglich gemacht haben:

 

Autohaus Wilke, Goldmann Service Team, ÖSA Versicherung Sascha Pilz, Lemio und Ristaurante Bene-Deto.


09.11.19  I. Herren LK. 2

Germania Olvenstedt – BSV 79 MD 1:3 (1:0)

Tore: 1:0 M.Schröter (21.), 1:1 1:2 B.Miriuta (60. 71.), 1:3 P.Nimtz (90.)

Wie schon in der letzten Saison musste sich Germania, trotz eigener Führung, mit 1:3 geschlagen geben. Miriuta scheint sich in Olvenstedt wohl zu fühlen, diesmal netzte er doppelt gegen Germania!

Hier einige Fotos.



26.10.19 I.Herren LK.2
Germania Olvenstedt – SG B/W Gerwisch 6:0 (1:0)

Tore: 1:0 D.Hausmann (40.), 2:0 P.Kohrmann (55.), 3:0 T.Pahlke (66.), 4:0 N.Thielemann (76.), 5:0 6:0 D.Schäfer (80. 89.)

„Viele Tore in Olvenstedt“.

Germania gewinnt klar gegen die Gäste aus Gerwisch. Eine knappe Führung zur Pause, konnte nach dem Wechsel weiter ausgebaut werden. Ein schöner Erfolg für unsere Jungs. Hier ein paar Fotos.



19.10.19 Alte Herren Stadtliga

Germania Olvenstedt AH  – 1.FC Magdeburg  AH 7:1 (4:0)

Tore: 1:0 M.Wilke (6.), 2:0 M.Heyer (24.), 3:0 4:0 A.Bode (38. 40.), 4:1 M.Hoffmann (58.), 5:1 A.Müller (61.), 6:1 A.Bode (65.), 7:1 S.Gasch (74.)

„Klarer Sieg für die Alten“.

Unsere Jungs von Beginn an  Spiel bestimmend gegen überforderte Gäste. Das wurde heute auch genutzt, denn man konnte viele Tore erzielen. Hier ein paar Fotos vom Spiel.



12.10.19 Stadtpokal Achtelfinale
MSC Preussen II – Germania Olvenstedt 2:1 (2:0)
Tore: 1:0 Ian Streißenberger (13.), 2:0 Steven Harbich (18.), 2:1 Patrick Kohrmann (71.)
„Germania verliert Pokalspiel“.
Leider ist im Achtelfinale Schluss. Unsere Jungs von Beginn an nicht bissig genug, schnell lag man mit 0:2 hinten. Nach dem Wechsel unser Team besser, aber mehr als der Anschlusstreffer sollte nicht mehr gelingen. Hier einige Fotos.



05.10.19 I. Herren LK.2

SV Eintr.Gommern – Germania Olvenstedt 4:2 (0:2)

Tore: 0:1 0:2 Andreas Bode (7. 11.), 1:2 Fabian Falkenberg (58.), 2:2 David Namshaa (73.), 3:2 Florian Mentzel (74.), 4:2 Fabian Falkenberg (88.)

„Germania verliert trotz Pausenführung“.

Die gute erste Halbzeit reichte nicht, um das Spiel zu gewinnen.
Zu viele Fehler ermöglichten dem Gastgeber zurück ins Spiel zu kommen und am Ende stand man sogar mit leeren Händen da.

Olvenstedt steht damit auf einen Abstiegsplatz! 



28.09.19 Alte Herren Stadtliga

Germania Olvenstedt AH – FSV 1895 AH 3:2 (0:2)

Tore: 0:1 0:2 M.Behne (35. 39.), 1:2 S.Schulze (41.), 2:2 3:2 A.Bode (51. 60.)

„Germania dreht die Partie“.

Schönes Herbstwetter und ein bissiges AH-Spiel, da macht das Zuschauen Spaß. Verdienter Sieg der „Alten“, doch man musste einen zwei Tore Rückstand hinterherlaufen. Hier einige Fotos.



21.09.19 Alte Herren Stadtliga

Polizei SV AH – Germania Olvenstedt AH 0:3 (0:0)

Tore: 0:1 A.Bode (46.), 0:2 S.Schulze (73.), 0:3 A.Bode (80.)

„Erster Saisonsieg der AH“.

Herrliches Fußballwetter, Top Rasen und gute Olvenstedter Jungs, das sollte passen. Zu Beginn noch verteiltes Spiel, später dann Germania besser. F.Zieger vertrat den verhinderten M.Voigt im Tor und die Null stand. Ein verdienter Sieg für Germania. Leider gab es auf beiden Seiten verletzte Spieler, von hier aus gute Besserung. Hier einige Fotos vom Spiel.



14.09.19 I.Herren LK.2
Germania Olvenstedt – HSV Medizin MD 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Matthias Meinecke (5.), 2:0 Tobias Pahlke (51.), 2:1 Philipp Ulbrich (57.)

„Mit Wille und Kampf zum Dreier“.

Der erste Saisonsieg gelang durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. Germania wieder mit personellen Problemen, aber mit Biss! So hielt man in Unterzahl, mehr als eine Halbzeit dagegen. Unterstützt wurden sie dabei von Bode und Müller, die bereits bei den „Alten“ aktiv waren. An der Seitenlinie vertraten Zabel / Puchowka den privat verhinderten Coach Lutter. Weiter so, Männers.



14.09.19 Stadtliga Alte Herren
Germania Olvenstedt AH – SV Irxleben AH  1:2 (1:0)

Tore: 1:0 R.Rickensdorf (19.), 1:1 S.Haupt (54.), 1:2 S.Schmidt (72.) Elfm.
„AH ohne Punkt(e)“.
Leider verliert Germania die Partie, zeigt dabei aber eine gute Leistung.

Zu viele Chancen wurden vergeben, oder man scheiterte am sehr starken Irxlebener Keeper T.Krebs. In dem ansprechenden AH-Spiel, hatten die Gäste vom SVI das bessere Ende für sich. Weiter geht’s, Germania. 



31.08.19 Alte Herren Stadtliga
MSV 90 Preussen AH – Germania Olvenstedt AH 2:2 (1:0)

Tore: 1:0 S.Preckel (21.), 1:1 S.Gasch (67.), 1:2 A.Bode (71.), 2:2 O.Maihold (75.)
„Alte Herren holen Punkt bei den Preussen“.
Erst einmal Respekt an alle Beteiligten, für ihre Leistung bei den tropischen Temperaturen!  Von Beginn an ein verteiltes Spiel, mit Chancen auf beiden Seiten. Der MSV nutzte einen Abwehrfehler zur Pausenführung. Unsere Jungs nach dem Wechsel druckvoller, konnten die Partie durch die Tore von Gasch (67.) und Bode (71.) drehen. Doch der Gastgeber erzielte kurz vor dem Ende noch, den nicht unverdienten Ausgleich. Weiter so Jungs.                                                                                Weitere Fotos HIER.


24.08.19 I. Herren LK. 2
Germania Olvenstedt – SC Vorfläming Nedlitz 2:4 (1:2)

Tore: 1:0 Eigentor (36.), 1:1 Marcus Rasche (37.), 1:2 Nils Ritzmann (41.), 2:2 Patrick Kohrmann (63.), 2:3 Marcel Kilz (87.), 2:4 Marcel Kilz (90.+1)

„Germania mit Heimniederlage gegen Nedlitz“.

Ein Punkt war möglich! Am Ende gewinnen die Gäste nicht unverdient, durch zwei späte Kilz-Tore, die Hitzeschlacht von Olvenstedt.

Germania heute leider nicht zwingend genug. Weiter geht’s kommende Woche, bei der Reserve vom SV Fortuna MD. 



11.08.19 I. Herren Stadtpokal MD 

SSV Besiegdas 03 II - Germania Olvenstedt 4:7 n.V. (3:1, 4:4,)

Tore: 1:0 R.Scharping (24.), 1:1 D.Schäfer (31.), 2:1 B.Koßmann (33.), 3:1 R.Scharping (40.), 3:2 P.Kohrmann (65.), 4:2 J.Förster (80.), 4:3 N.Thielemann (82.), 4:4 D.Schäfer (90.), 4:5 P.Kohrmann (91.), 4:6 D.Schäfer (93.), 4:7 D.Hausmann (118.)

„Germania mit Arbeitssieg“.

Kurzfristig wurde der Spielort nach Olvenstedt verlegt. Trotz Heimspiel, kamen unsere Jungs schwer in die Partie. Die SSV-Reserve nutzte die Olvenstedter Fehler rigoros aus. So lief unser Team immer einem Rückstand hinterher. Praktisch mit dem Schlusspfiff konnte D.Schäfer zum 4:4 ausgleichen. Damit ging es in die Verlängerung, in der unsere Jungs das bessere Ende für sich hatten. 



08.08.19 Testspiel I.Herren

Germania Olvenstedt - SV Stahl Thale 3:6 (2:0)

Tore: 1:0 Niklas Thielemann (2.), 2:0 Marcel Stotzky (30.), 2:1 Steffen Hägemann, 2:2 Steffen Hägemann, 2:3 Florian Arndt, 2:4 Patrick Mämecke, 3:4 Philipp Weigmann (50.), 3:5 Steffen Hägemann, 3:6 Kai Meldau
"Germania verliert letzten Test vor dem ersten Pflichtspiel".

Fehlendes Personal auf beiden Seiten und viele Tore. Hier ein paar Fotos.



19.07.19 Testspiel
Germania Olvenstedt - MSV Börde 1:6 (0:3)
Tore: 0:1 Falko Maß (8.), 0:2 Falko Maß (24.), 0:3 Leo Lipowski (38.), 0:4 Falko Maß (58.), 0:5 Nico Rackwitz (62.), 1:5 Patrick Kohrmann (64.), 1:6 Leo Lipowski (66.)

"Olvenstedt verliert das Testspiel".  
Germania verliert klar gegen den Landesligisten vom MSV Börde. Zu viele individuelle Fehler ermöglichten den klaren Erfolg der Gäste.  
Hier einige Fotos vom Spiel.



+++ 1. Neuzugang 20/21+++
Eigentlich wollen wir Robert als letzten Neuzugang für die neue Saison vorstellen. Nachdem sich der Kreuzbandriss letzte Woche leider bestätigt hat, stellen wir ihn als ersten Neuzugang für die Saison 20/21 vor. Mit Robert Puchowka konnten wir einen weiteren Olvenstedter Jung zurückgewinnen. Nach einem Jahr beim VfB Ottersleben wechselt er wieder in die Farben Rot-Schwarz. 
Sein Neuer und Alter Coach hierzu: "Unabhängig von der Verletzung ist Robert ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft. Er kennt den Großteil der Jungs und wird auch sehr wichtige menschliche Impulse für diese Saison setzten. Ich freue mich, dass Robert zurückgekehrt ist. Wir haben vor seinem Wechsel sehr gut zusammen gearbeitet und werden dies auch in Zukunft machen." Herzlich Willkommen zurück #RP6 (etwas ungewohnt es so zu schreiben) und wir wünschen uns deine baldige Rückkehr auf das Grün. 


+++ 5. Neuzugang +++

Mit Martin Freiknecht stellen wir ebenfalls einen alten Bekannten vor.
Martin hat schon mehr als 150 Spiele für unseren Verein absolviert und war Mitglied der Aufstiegs-Elf. Nach einem Jahr beim SV Union Heyrothsberge, schnürt er nun die Töppen wieder für unsere Farben. 
Über die Rückkehr freut sich Coach Goldmann:

Martin ist ein vielseitiger Spieler und kann in der Defensive alles spielen.

Er ist zuverlässig und immer voll dabei. Ich freue mich, dass er uns mit seiner Erfahrung wieder zur Verfügung steht. Die ersten beiden Spiele haben gezeigt, warum er wichtig für uns werden kann. Herzlich Willkommen zurück #MF16, in der Germania Familie.


+++ 4. Neuzugang +++

Wir beginnen die Woche mit der nächsten Vorstellung. 

Mit Christoph Mucke können wir einen zweiten Rückkehrer präsentieren. Christoph durchlief den Jugendbereich in Olvenstedt und wechselte dann zu verschiedenen Vereinen, u.a. MSV 90 Preussen, SV Romonta Stedten und zuletzt Grün-Weiß Dahlenwarsleben. 
Coach Goldmann zur Verpflichtung: Ich stand mit "Mucki" unter unserem jetzigen Präsidenten Volker Buhtz, im Stadtpokal-Finale der A-Jugend zusammen auf den Platz.
Es freut mich, dass er den Weg wieder zu uns gefunden hat.
Christoph ist ein torgefährlicher Defensivspieler, mit einem sehr guten Stellungsspiel. Er wird unsere jungen Spieler mit seiner Erfahrung weiterhelfen. 
Herzlich Willkommen #CM13 in der Germania Familie. 


06.07.19 Testspiel

Germania Olvenstedt – SV Langenstein 1:2 (0:1)
Tore: 0:1 Raik Rothe (31.), 0:2 Max Staat (61.), 1:2 Richard Hartmann (90.)

„Germania verliert den 1.Test“.

Mit einer Niederlage startet Germania aus der Sommerpause.
Hier einige Fotos vom Spiel.



+++ 3. Neuzugang +++ 

Als 3. Neuzugang stellen wir heute Dominic Ferchland vor.

„Dome“ ist ein 19 jähriger Torwart und wechselt von der zweiten Mannschaft des FSV Barleben an den Jahnsportplatz. Trotz seiner jungen Jahre hat er schon reichlich Herrenerfahrung auf dem Rücken.

Coach Goldmann zu der Verpflichtung: Ich bin froh das Dome bei uns den nächsten Schritt im Herrenbereich gehen möchte. Er hat eine beachtliche Statur und sowohl fußballerisch als auch Torwarttechnisch sehr gute Anlagen. Dazu hat er einen, für Olvenstedt passenden Charakter. Herzlich Willkommen #DF12 in der  Germania-Familie. 


+++ 2. Neuzugang +++

Mit "Dome" Hausmann präsentieren wir einen, von insgesamt vier Rückkehrern nach Olvenstedt. In den letzten drei Jahren schnürte er für Fortuna MD und der zweiten Vertretung des 1. FCM die Schuhe. Davor spielte er zwei durchaus erfolgreiche Jahre für uns. Coach Goldmann zu der Verpflichtung: "Dome" passt genau in unser Konzept. Er ist im besten Fußballalter, vielseitig einsetzbar und technisch gut ausgebildet. Ich freue mich, dass wir den damaligen, nicht ganz leisen Abgang überwunden haben und er unserer Idee gefolgt ist. Wir sagen herzlich Willkommen zurück #DH22, in der Germania Familie.


+++ Erster Neuzugang +++

Heute präsentieren wir euch unseren ersten Sommerneuzugang. Mit dem 20 Jährigen Clemens Gathge konnten wir einen jungen Verteidiger für uns gewinnen. Er wechselt aus der Landesklasse 3, von der zweiten Vertretung des Haldensleber SC zu uns. 

Coach Goldmann ist hocherfreut: "Clem" ist ein klassischer Verteidiger mit rein defensiven Denken. Davon haben wir noch nicht viele Spieler in unseren Reihen. Er verfügt über ein gutes Aufbauspiel und wird sich, Dank seines teamorientierten Charakters, schnell in die Gruppe integrieren.Wir sagen herzlich Willkommen #CG5 bei den Germanen!!!