Vereinsspielplan
--Vereinsspielplan--

Ansetzungen der Herrenteams.

05.02. 19:00 Germania II. - Schönebecker SC II        5:1 (3:1)

06.02. 14:00 Germania I. - MSV Börde
09.02. 19:00 Germania I. - TuS 1860 MD/Neustadt

13.02. 14:00 SV Seilerwiesen - Germania II.


30.01.16  I.Herren

Germania Olvenstedt – Gr.-W. Dahlenwarsleben 7:3 (2:1)

Tore: 0:1 Huß (14.), 1:1 Hallbauer (24.), 2:1 Frank (32.), 2:2 Wischeropp (47.), 3:2 Puchowka (52.), 4:2 Kohrmann (65.), 5:2 Dinter (70.), 6:2 Puchowka (73.), 7:2 Müller (81.), 7:3 Wischeropp (84.)

„Viele Tore beim Testspiel.“

Unser Landesliga-Team bestritt heute ihr zweites Vorbereitungsspiel. Der Kreisoberligist aus Dahlenwarsleben hielt lange gut dagegen. Erst in der 2.Hälfte bauten sie dann ab und unser Team konnte einen klaren Sieg einfahren. Am Dienstag schon der nächste Test, um 19:00 ist dann der HSC zu Gast.


30.01.16 II.Herren

RS Sudenburg II – Germania Olvenstedt II 1:2 (1:1)

Tore: 1:0 E. Kunze (7.), 1:1 S. Dziewior (13.), 1:2 J.-P. Heller (86.)

"Zweite gewinnt erstes Testspiel"

Im ersten Vorbereitungsspiel gewann unsere Reserve gegen die Sterne-Reserve mit 2:1. Von Beginn an übernahmen wir die Initiative und waren über weite Strecken hinweg das spielbestimmende Team. Nach einer sehr intensiven Trainingswoche zeigte unsere Mannschaft eine ansprechende Leistung, auf der sich aufbauen lässt. Am kommenden Freitag gastiert die Reserve-Mannschaft von Schönebecker SC um 19:00 Uhr am Jahnsportplatz. (M.G.)


23.01.16 D2 beim 3. Wintercup des SV Hohendodeleben

Unser Team kam gut in das Turnier, konnte aber eine 3:1 Führung gegen Wolfsburg nicht halten und trennte sich 3:3.  Im weiteren Verlauf konnte sich unser Team weiter steigern und gewann 3x am Stück, darunter auch gegen den späteren Turniersieger vom Brandenburger SC Süd 05. Durch fehlende Kraft und Konzentration war im letzten Spiel nur ein 1:1 gegen den Gastgeber vom SVH drin! Was dann letztendlich einen guten 2. Platz beim 3. Winter Cup bedeutete! (T.J.)


14.01.16  Stärkung der Jugendabteilung von Germania Olvenstedt

Nachdem wir in den letzten Jahren zum Teil nur im Herrenbereich sportliche Erfolge aufweisen konnten, wollen wir diesen Erfolgsweg nun auch in die Jugendabteilung übertragen. Dazu sollen in den kommenden Wochen und Monaten neue Konzepte und Wege seitens des Vorstandes, sowie des Nachwuchsleiter-Teams (David Siegel und Markus Goldmann siehe Foto) auf den Weg gebracht werden. Die Umsetzung und das Aufzeigen von neuen Ideen bzw. Möglichkeiten müssen in enger Kommunikation zwischen den Verantwortlichen des Vereins, den Trainern und allen voran den Eltern erfolgen. Hierzu steht das Jugendleiterteam telefonisch und ab dem 15.02.2016 auch persönlich, von Montag bis Donnerstag von 17 bis 19 Uhr, auf unserm Sportplatz zur Verfügung. Der Verein freut sich über viele neue Ideen und einen neuen gemeinsamen Weg in eine erfolgreiche Zukunft. (M.G.)

03.01.16  II.Herren  Hallenstadtmeisterschaft Vorrunde
Im ersten Test des Jahres belegte unsere Reserve, bei der Vorrunde der Hallenmeisterschaft, den zweiten Platz. In einer starken Gruppe mit Titelverteidiger MSV Börde II, der technisch starken Reservemannschaft aus Ottersleben und dem FC Zukunft II, konnten zwei Siege und ein Unentschieden erzielt werden. Damit verpassten wir nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber dem MSV Börde II die Finalrunde. Im Ersten Spiel konnte der FC Zukunft 2:0 (Sven und Patty) geschlagen werden. Im zweiten Spiel errangen wir in einem sehr intensiven Spiel ein 0:0 gegen den MSV Börde II. Mit der Schlußsirene konnte der VfB Ottersleben II mit 2:1 (Patty und Robert) geschlagen werden. Ein großer Dank an die vielen Germania-Fans, die uns unterstützt haben. Das nächste Turnier findet am kommenden Sonntag dem 10.01.16 in Süpplingen statt.


Video HIER, weitere Fotos HIER.

12.12.15 I.Herren Landesliga
Kreveser SV – Germania Olvenstedt 1:2 (0:0)
Tore: 1:0 J.Grünwald (63.), 1:1 M.Frank (72.), 1:2 R.Müller (90.)
„Was für ein Jahr 2015“.
Erst der Aufstieg und dann die starken Leistungen in der Landesliga. Mit guter kämpferischer Leistung holte man sich auch die Punkte vom KSV. Die Gastgeber hatten anfangs die besseren Chancen, konnten in Führung gehen und hofften auf einen Dreier. M.Frank erzielte für Germania den verdienten Ausgleich. Punkteteilung dachten wohl alle! Mit einem Sonntagsschuss in der Nachspielzeit, packte R.Müller drei weitere Punkte für Germania ein. Ein glücklicher Sieg, solch Spiele gewinnt man nur wenn man Oben steht.


05.12.15 I.Herren Landesliga

SV Irxleben – Germania Olvenstedt 3:1 (2:1)

Tore: 1:0 T.Lange (5.), 2:0 A.Beck (40.), 2:1 R.Puchowka (44.), 3:1 A.Beck (83.)

„Germania verliert in Irxleben“.

Eine verdiente Niederlage musste unser Team heute in Irxleben einstecken. Der Gastgeber war von Beginn an aktiver und hatte die besseren Chancen. Unsere Mannschaft war nicht zwingend genug und konnte mit dem knappen Rückstand zur Pause gut leben. Doch auch nach dem Wechsel wurde unser Spiel nicht wirklich besser und die Gastgeber konnten in der 83. Minute den Sack, mit einem weiteren Treffer, zumachen. Unsere Jungs müssen jetzt noch einmal alle Kräfte für das nächste Spiel mobilisieren und dann geht es in die verdiente Pause.

Weitere Fotos HIER.


28.11.15 I.Herren Landesliga

Germania Olvenstedt – VfB Germ. Halberstadt II 1:3 (1:0)

Tore: 1:0 D.Hausmann (4.), 1:1 T.Fraus (75.), 1:2 M.Rose (86.), 1:3 P.Einsiedel (88.)

„Heimniederlage gegen starke Halberstädter“.

Es war bereits im Vorfeld klar, dass es gegen den VfB sehr schwer werden würde, zumal wieder einige Spieler ersetzt werden mussten. So kam unser A-Jugend-Keeper M.Deupert das erste Mal in der Landesliga zum Einsatz und er machte seine Sache ordentlich.

Die Gäste hatten einige Spieler dabei, die schon in der Regionalliga zum Einsatz kamen, doch bis zur Halbzeit konnte unser Team eine Führung erzielen und hielt gut dagegen. Aber bereits kurz vor der Pause und auch danach, die Gäste mit guten Möglichkeiten. Dann musste auch noch P.Kohrmann verletzungsbedingt passen und ersetzt werden. Olvenstedt musste umstellen und der VfB konnte ausgleichen. Unsere Mannschaft kämpfte weiter, musste sich aber letztendlich geschlagen geben. Mit etwas Glück war ein Punkt möglich. Die Gäste kamen erst in der Schlussphase zu weiteren Treffern, vergaben aber bereits vorher weitere Chancen und nehmen die 3 Punkte nicht unverdient mit. Weitere Fotos findet ihr HIER.

28.11.15 II.Herren Stadtoberliga

Germania Olvenstedt II – Post SV 1:4 (1:1)

Tore: 1:0 M.Grasse (25.), 1:1 T.Wolff (45.), 1:2 M.Lamm (55.), 1:3 1:4 J.Münch (62. 85.)

„Heimniederlage für die Reserve“.

Gegen das Team vom Post SV war eigentlich mehr möglich, denn bis kurz vor der Halbzeit lag man noch durch ein Tor von M.Grasse (25.) in Führung. Doch fast mit dem Pausenpfiff der Ausgleich für die Gäste. Durch individuelle Fehler ermöglichte man dem Post SV weitere Treffer und ging leider als Verlierer vom Platz.


21.11.15  I.Herren Landesliga
FC Einheit Wernigerode – Germania Olvenstedt 0:1 (0:1)
Tore: 0:1 A.Bode (40.) Elfm.
„ Einfach nur Hammer“.
Was unsere Jungs so Woche für Woche in der Landesliga abliefern, hätte sicher keiner erwartet. Die „Druppe“ kämpft, läuft und spielt weiter Oben mit! Auch in Wernigerode unter schweren Bedingungen, hielt man voll dagegen und gewann nicht unverdient die drei Punkte. Auf tiefen, holprigen und schmierigen Geläuf hatte man zu Beginn die besseren Chancen, doch nur durch einen Strafstoß (A.Bode) konnte der gute Keeper der Gastgeber überwunden werden. Nach dem Wechsel drückte Einheit, doch auch Germania hatte einen guten Keeper (M.Gitschat) dabei, der sogar einen Elfmeter abwehrte. Die Möglichkeiten die Führung auszubauen, wurden leider vergeben. So musste man bis zum Schlusspfiff warten und weitere 3 Punkte waren im Sack. Starke Leistung vom gesamten Team und Grüße in die Ferne an Coach Herrmann. GW Jungs, ein Video und weitere Fotos HIER.

14.11.15 II.Herren Kreispokal

Germania Olvenstedt II – HSV Medizin 2:6 (0:3)

Tore: 0:1 S.Schoß (6.), 02 03 A.Wawilow (28. 45.), 0:4 V.Rasche (48.), 1:4 J.Heller (61.), 1:5 R.Kowal (70.), 2:5 M.Irrgang (76.), 2:6 A.Wawilow

„Zwei Tore reichen nicht“.

Im Stadtpokal traf unsere Reserve heute auf das Landesklasse-Team vom HSV Medizin. Von Beginn an war der Gast besser und untermauerte das sofort mit den nötigen Toren. Unsere II. war stets bemüht, bekam aber vom HSV seine Grenzen aufgezeigt. Aber egal, der Klassenerhalt in der Stadtoberliga ist wichtiger. GW zum verdienten Einzug in die nächste Runde an den HSV Medizin.


07.11.15 I.Herren Landesliga

Germania Olvenstedt – SV Lok Aschersleben 4:1 (2:0)

Tore: 1:0 M.Freiknecht (28.), 2:0 A.Bode (33.), 3:0 F.Dethlefsen (58.), 4:0 P.Kohrmann (81.), 4:1 A.Martin (89.)

„Germania gewinnt klar“.

Mit guter Leistung fährt unser Team weitere Punkte für den Klassenerhalt ein. Doch auch die Gäste hatten ihre Chancen, die wurden aber vergeben oder man scheiterte am guten Germania-Keeper. So ging der Sieg für unsere Mannschaft in Ordnung und man bleibt damit weiterhin auf dem Platz an der Sonne!

Weitere Fotos findet ihr auf unserer Facebookseite und HIER.


07.11.15 II.Herren Stadtoberliga

Germania Olvenstedt II – SV Beyendorf 5:1 (2:1)

Tore: 1:0 S.Pilz (14.), 1:1 R.Schulze (32.), 2:1 S.Pilz (33.), 3:1 M.Irrgang (57.), 4:1 M.Wilke (60.), 5:1 M.Rosenberger (72.)

"Zweite mit deutlichem Erfolg".

Nachdem man letzten Woche nach einem harten Kampf einen Punkt beim FCM mitnehmen konnte, traf unsere Reserve auf den Mitaufsteiger SV Beyendorf. Es wurde ein hartes und intensives Spiel, in dem unsere Mannschaft mit Willen und Spielfreude am Ende verdient als Sieger vom Platz ging. Nächste Woche wartet im Pokalachtelfinale der Pokalverteidiger HSV Medizin. Vielleicht erwartet uns ja eine Überraschung. (M.G.)


07.11.15 Alte Herren Stadtliga
TSG Calbe - Germania Olvenstedt 1:4 (0:3)

Tore: 0:1 D.Kuzak (4.), 0:2 T.Umbusch (10.) 0:3 S.Schulze (17.), 1:3 TSG (60.), 1:4 M.Reetz (75.)

"Germania holt verdient die Punkte aus Calbe."

Unser Team begann wie die Feuerwehr und lag bereits nach 20 Minuten klar vorn, vom Gegner war nichts zu sehen.

Das sollte sich aber fortan ändern. Unser Team spielte zu offen und der Gastgeber hatte dadurch gute Chancen, konnte sie aber nicht nutzen. Somit ging es mit der Führung in die Pause. Mehr HIER.


31.10.15 I.Herren Landesliga

SV Union Heyrothsberge – Germania Olvenstedt 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 C.Kloska (41.), 2:0 S.Groth (77.)

“Auswärtsniederlage für Germania”.

Die 3. Saisonniederlage musste unser Team heute in Heyrothsberge einstecken und die war verdient!

Germania war nur in der Anfangsphase präsent, danach ließ man den Gastgeber spielen. Union nutzte das gut aus und hätte bei besserer Chancenverwertung, den Sack eher zu machen können. Unser Team fand heute nicht ins Spiel und konnte die bisher gezeigten Leistungen nicht abrufen. Das können wir besser und sollten es beim nächsten Spiel wieder zeigen. GW an Union. Weitere Fotos findet ihr HIER.


24.10.15 I.Herren Landesliga

Germania Olvenstedt - FSV Saxonia Tangermünde 4:1 (2:1)

Tore: 1:0 P.Kohrmann (13.), 1:1 L.Korte (22.), 2:1 3:1 A.Bode (42. 63.), 4:1 D.Schäfer (81.)

„Germania mit starkem Spiel“.

Von Beginn an merkte man unserem Team an, das man heute unbedingt gewinnen wollte. Das Spiel wurde kontrolliert und erste Chancen heraus gespielt. P.Kohrmann konnte Germania in Führung bringen, doch eine Unachtsamkeit in der Abwehr ermöglichte den schnellen Ausgleich. Unser Team drückte weiter Richtung Saxonia-Tor. Die Gäste konnten sich nur selten befreien, hatten aber auch noch einen guten Freistoß, den M.Gitschat parieren konnte. Germania ließ einige Möglichkeiten liegen, aber A.Bode erzielte noch vor der Pause die erneute Führung. Nach dem Wechsel ging es so weiter, nur der gute Keeper verhinderte einen höheren Rückstand der Gäste. So dauerte es bis zur 63.Minute! Der Schiri entschied auf Strafstoß, nach einem Foul an F.Dethlefsen. Diesen nutzte wiederum A.Bode zum 3:1 und D.Schäfer machte mit dem 4:1 den Sack zu. Zu erwähnen noch der erste Einsatz von T.Zabel (Foto), nach sehr langer Verletzungspause. Weitere Fotos HIER.

24.10.15 II.Herren Stadtoberliga

Germania Olvenstedt II – SV Eintracht MD 1:3 (1:1)

Tore: 0:1S.Weiß (11.),1:1 M.Wilke (32.),1:2 P.Ellrich (75.),1:3 D.Kirchner (88.)

„Gutes Spiel der Reserve reicht nicht“.

Trotz guter Leistung verliert unsere II. ihr Heimspiel gegen Eintracht.

In einer fairen Partie brachte S.Weiß die Gäste früh in Führung, doch noch vor der Pause der Ausgleich durch M.Wilke. Nach dem Wechsel verteiltes Spiel mit dem besseren Ende für die Gäste, die noch zwei Treffer nachlegen konnten. Kopf hoch Jungs, das sah heute gar nicht schlecht aus. Weiter, immer weiter!


18.10.15 A-Jugend Kreispokal

Germania Olvenstedt – VfB Ottersleben 0:1 (0:0)

Tore: 0:1 V.Willenius (58.)

„A-Jugend verliert knapp im Kreispokal“.

Gegen den Tabellenführer der Landesliga St.6 verlor Germania mit 0:1. Kampf und Wille waren da, doch leider konnte man heute den Ball nicht im Tor unterbringen. Wir gratulieren dem VfB zum Einzug ins Halbfinale und konzentrieren uns jetzt voll auf die Liga. (D.S.)

Torschützen: D.Dinter, St.Hallbauer
Torschützen: D.Dinter, St.Hallbauer

17.10.15 II.Herren Stadtoberliga

FSV 1895 - Germania Olvenstedt II 5:2 (3:2)

Tore: 1:0 (14.), 2:0 (23.), 3:2 (38.), 4:2 (77.) H.Rezai, 2:1 St.Hallbauer (25.), 2:2 D.Dinter (32.), 5:2 R.Stein (90.)

"Unnötige Auswärtsniederlage"

Mit vollbesetzen Kader und mit vier Mann von der ersten Herrenmannschaft trat man am gestrigen Samstag beim Tabellennachbarn in Fermersleben an. Wir begannen abwartend und wollten aus einer gesicherten Abwehr heraus den Gegner im Mittelfeld zu Fehlern zwingen. Das funktionierte genau 14 Minuten. Mit dem ersten vielversprechenden Angriff konnte der FSV den Führungstreffer erzielen. Danach begann eine Druckphase der Heimmannschaft. Ein Handelfer setzte der Gegner noch am Tor vorbei. Nach einem langen Ball konnte der Gegner das verdiente 2:0 erzielen. Danach wachten wir auch und konnten nach zwei gut vorgetragenen Angriffen den Ausgleich erzielen. Aber wieder nach einem langen Ball erzielte der Gegner den 3:2 Halbzeitstand. Die zweite Hälfte ist kurz erzählt. Der Gegner stand tief und wartete auf Konter. Im Mittelfeld hatten wir Übergewicht aber es wurden keine zwingenden Situationen herausgespielt. In der Schlussphase drängte man dann noch etwas und schob die Abwehr weiter vor. Nach zwei Kontern erzielte der Gegner das 4:2 und das noch unnötigere 5:2. Alles in allem siegte der FSV verdient, weil dieser einfach bissiger und konsequenter war. Nächste Woche ist der SV Eintracht bei uns zu Gast. (M.G.)

17.10.15 I.Herren Landesliga

Germania Olvenstedt – TuS S/W Bismark 1:2 (0:2)

Tore: 0:1 0:2 F.Pitzner (23. 24.), 1:2 A.Bode (84.)

„Heimniederlage gegen Bismark“

Aufgrund der starken Regenfälle wurde das Heimrecht getauscht und das Spiel fand in Olvenstedt statt. Der Platz in Bismark war nicht bespielbar. Gegen kämpferisch starke Gäste hatte unser Team von Beginn an Probleme im Spiel nach vorn. Es gab zwar einige Möglichkeiten, doch die konnten nicht genutzt werden. Das machten die Gäste heute besser.

Der agile Pitzner konnte sich, innerhalb weniger Minuten, 2x gegen unsere schlecht postierte Verteidigung durchsetzen und Bismark in Führung bringen. Nach dem Wechsel drückte Germania, doch das Team der Gäste stand hinten gut und ließ nicht mehr, als den Anschlusstreffer von A.Bode zu. Diese Niederlage wirft uns nicht um, denn unser Team spielt bis jetzt eine sehr gute Saison. Weiter geht’s Jungs. Weitere Fotos HIER.

10.10.15 Alte Herren Stadtpokal

Germania Olvenstedt - AEO 4:0 (1:0)

Tore: 1:0 D.Kuzak (11.), 2:0 T.Umbusch (51.), 3:0 S.Schulze (65.), 4:0 M.Schüler (80.)

"Germania eine Runde weiter!"

Gegen AEO sollte ein Sieg her, denn der Gast spielt eine Liga tiefer und begann nur zu Neunt. Später kam noch ein Spieler dazu. Wir taten uns schwer, gegen die kompakt stehenden Gäste, aber D.Kuzak konnte uns doch schnell in Führung bringen. Danach spielte man nicht zwingend genug und konnte erst nach dem Wechsel weiter erhöhen. Die Gäste kämpften wacker und so blieb es bei nur 4 Gegentoren.....


Weitere Fotos HIER.

03.10.15 I.Herren Landesliga
Germania Olvenstedt – FSV Heide Letzlingen  1:0 (1:0)
Tore: 1:0 A.Bode (30.)
"Germania weiter auf Erfolgswelle".
Wir begannen gut, hatten bereits zu Beginn Chancen durch A.Bode und F.Reichert, doch der gute Gäste-Keeper konnte noch parieren. In der 30. Minute war es dann soweit, A.Bode konnte Olvenstedt in Führung bringen. Die war verdient, denn man hatte mehr vom Spiel. Danach verflachte die Partie und es passierte nicht viel bis zur Pause. Auch nach dem Wechsel keine Änderung, beide Teams spielten nicht wirklich zwingend. Das änderte sich erst in der Schlussphase. Jetzt gab es noch gute Chancen auf beiden Seiten. Am Ende ein verdienter Sieg, aber auch ein Punkt für die Gäste war möglich.


03.10.15 II.Herren Stadtoberliga

Germania Olvenstedt II – SSV Besiegdas II 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 St.Hallbauer (52.), 2:0 M.Rosenberger (68.)

"Germania-Reserve gewinnt wieder"

Nach zuletzt 5 Niederlagen in Folge konnte unsere zweite Mannschaft einen hochverdienten Sieg gegen die Besiegdas- Reserve einfahren. Nach einer Nullnummer bis zur Pause, steigerte sich unser Team in der zweiten Halbzeit. St.Hallbauer und M.Rosenberger sorgten mit ihren Toren, für den verdienten 2:0 Endstand. Mit so einer konzentrierten Leistung können die nächsten Aufgaben weiter angegangen werden. Besonderer Dank gilt wiederum I.Herren-Coach Hacke und Schape, Halli, Pommes und Rosi, die uns jederzeit unterstützen. (M.G.)

Weitere Fotos HIER.


27.09.15 A-Jugend Landesliga

Germania Olvenstedt – SG Irxleben 2:2 (1:1)

Tore: 0:1 V.Elling (2.), 1:1 2:1 F.Bauch (24. 84.), 2:2 V.Elling (90.+3)

„Sonntagsschuss kostet Germania den Sieg“.

Ein unglückliches Handspiel kurz vor dem Strafraum verursachte das Traumtor von Irxleben in der Nachspielzeit, aber am Ende wohl ein gerechtes Unentschieden. Mit den gezeigten Leistungen war Coach D.Siegel zufrieden. Die gilt es am Freitag in Barleben wieder abzurufen, um weiter ungeschlagen zu bleiben. Weiter so Jungs.


26.09.15 I.Herren Landesliga

SV Stahl Thale – Germania Olvenstedt 2:6 (1:3)

Tore: 0:1 C.Zawihowski ET.(9.), 0:2 F.Dethlefsen (10.), 1:2 K.Rathsack (12.), 1:3 1:4 A.Bode (41. 51.), 2:4 A.Lonscakovs Elfm (62.), 2:5 A.Bode (87.), 2:6 F.Dethlefsen (90.)

„Ihr seid der Hammer“.

Schon erstaunlich wie der Aufsteiger die Liga aufmischt. Alles passt! Das Umfeld ist da, die Trainer und Betreuer sind dran und auch unsere Neuzugänge passen perfekt rein. Und dann sind da noch die Jungs, die den Aufstieg geschafft haben! Die machen einfach so weiter, als wären wir noch in der Landesklasse. Dazu gehört trotzdem viel Arbeit und ihr macht sie. Bei FuPa steht, Olvenstedt ist das aktivere Team und eine Bereicherung der Landesliga, dass lasse ich mal so stehen. Zum Spiel: Wir waren besser und gewannen auch in dieser Höhe verdient, denn A.Bode 3x und F.Dethlefsen 2x wissen wo das Tor steht. Ich jedenfalls bin mal so richtig stolz auf unsere Jungs, auch wenn das ist nur eine Momentaufnahme ist.                                        Weitere Fotos HIER und FuPa-TV HIER.

26.09.15 II.Herren Stadtoberliga

MSV Börde II – Germania Olvenstedt II 4:0 (4:0)

"Reserve mit fünfter Niederlage in Folge".

Am gestrigen Samstag gastierte unsere zweite Mannschaft beim Aufstiegsaspiranten MSV Börde II. Mit einer defensiven Grundausrichtung wollte man den Gegner das Mittelfeld eng machen und ihn zu Fehlern zwingen. Die ersten zwanzig Minuten funktionierte das Konzept hervorragend. Nach einem Fehler im Mittelfeld schaltete der Gegner schnell um und konnte das 1:0 erzielen. Nach zwei Verletzungen von Pommes und Tim ( ohne Gegnereinwirkungen ) nutze der Gegner innerhalb von zehn Minuten die entstandene Unordnung und erhöhte auf 4:0. Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt. Börde tat nur noch das nötigste und unsere Mannen kämpften bis zur letzten Minute. Sascha, Sven und Lukas Unger hatten noch den Anschlusstreffer auf dem Fuß, aber ist fehlte einfach an Präzision. Die zweite Halbzeit macht Mut auf die kommenden Aufgaben. Ein Dank geht auch an das erste Herrenteam, die uns in einer schwierigen Phase den Rücken stärken und uns aushelfen, wo sie können. (M.G.)                                                                         Weitere Fotos HIER.

26.09.15 Alte Herren Stadtliga

RS Sudenburg - Germania Olvenstedt 0:3 (0:0)

Tore: 0:1 D.Kuzak (64.), 0:2 M.Schüler (74.), 0:3 T.Umbusch (80.)

"Germania gewinnt bei den Sternen!"

Nur eine Stunde lang konnten die Sterne heute gegen Germania mithalten, dann war der Bann gebrochen. Unser Team und auch der Gastgeber mussten auf einige Spieler verzichten, dass merkte man dem Spiel an, denn das Niveau war nicht all zu hoch. Bei Germania begann M.Voigt als Stürmer, dass sagt so einiges aus. Weiterlesen und weitere Fotos HIER.


20.09.15 A-Jugend Landesliga

SV Arminia A – Germania Olvenstedt A 0:8 (0:4)

Tore: 0:1 0:2 0:3 F.Bauch (5. 15. 26.), 0:4 N.Schick (33.), 0:5 0:6 F.Bauch (51. 56.), 0:7 R.Wirdel (59.), 0:8 F.Bauch (83.)

„Germania gewinnt klar beim SV Arminia“.

Einen ungefährdeten Auswärtssieg gelang heute der A-Jugend beim SV Arminia. Neuzugang Florian Bauch erzielte dabei 6 Treffer und zeigte seine Stürmerqualitäten. Die Wertung des 4:1 von letzter Woche steht noch aus, darüber entscheidet das Sportgericht. Dass es aber auch anders geht bewies man heute. Weiter so Jungs.

19.09.15  I.Herren Landesliga

FSV G/W Ilsenburg - Germania Olvenstedt 2:3 (0:2)

Tore: 0:1 D.Hausmann (7.), 0:2 P.Kohrmann (41.), 1:2 2:2 K.Babeczko (67. 70.), 2:3 P.Kohrmann (90.+1)

„Erst Sonne dann Regen, aber Germania gewinnt weiter“.

Unser Team begann stark, war Spielbestimmend und erarbeitete sich gute Chancen. Zwei davon wurden durch D.Hausmann und P.Kohrmann verwertet, zu wenig? Vielleicht, denn es war mehr möglich. Nach dem Wechsel begann es zu regnen und der Gastgeber jetzt wie ausgewechselt. Die Ilsenburger mit mehreren Chancen, doch M.Gitschat konnte den Kasten vorerst noch sauber halten. Der Druck der Gastgeber und der Regen wurden stärker und jetzt gelang ihnen, innerhalb von nur 3 Minuten, zwei Treffer. Es ging hin und her, beide hatten Möglichkeiten, doch nur wir haben P.Kohrmann. Der sah den zu weit vor dem Tor postierten Ilsenburger Keeper und zog von ca. 35m einfach mal ab und das in der Nachspielzeit. Der Ball passte genau und der Olvenstedter Jubel kannte keine Grenzen, denn kurz danach pfiff der Schiri ab. Ein sicher etwas glücklicher, aber aufgrund der 1. Halbzeit nicht unverdienter Sieg. Glückwunsch Jungs, ein Video findet ihr HIER und weitere Fotos HIER.

Mehr Fotos HIER.

12.09.15 I.Herren Landesliga

Germania Olvenstedt – SV Förderstedt 4:3 (4:1)

Tore: 1:0 O.Wrage (15.), 2:0 F.Dethlefsen (20.), 3:0 R.Puchowka (32.), 4:0 F.Dethlefsen (45.), 4:1 M.Freiknecht Et.(45.+1),4:2 M.Bolze(55.), 4:3 D.Drici(57.)

„Starke Leistung, Männers!“

Die Voraussetzungen waren schlecht, denn mehrere Stammkräfte mussten ersetzt werden. Heute waren die Jungs gefordert, die sonst weniger Einsatzzeiten bekommen. Und sie machten das stark! Germania begann wie die Feuerwehr, überraschte damit die Gäste und lag bereits zur Pause klar vorn. Doch der SVF nach der Pause wie ausgewechselt, sie gaben nicht auf und kamen noch bis auf ein Tor heran. Jetzt wurde es noch ein Zitterspiel, das aber Germania am Ende verdient gewinnen konnte. GW.


12.09.15 II.Herren Stadtoberliga

Germania Olvenstedt II - SG Handwerk 0:5 (0:3)

„Reserve spielte schwach“.

Nach einer desolaten Vorstellung verlor unsere zweite Mannschaft ihr drittes Heimspiel 0:5 gegen die SG Handwerk Magdeburg. Die Gäste mussten in keiner Minute an ihre Leistungsgrenze gehen und spielten mit einfachen Mittel immer wieder Löcher in den Defensivverbund unserer Mannschaft. Es fehlten Lauf- und Kampfbereitschaft, so dass es die dritte empfindliche Niederlage in Folge setzte. Am kommenden Wochenende trifft man auf die zweite Mannschaft von TuS 1860 MD-Neustadt, wo eine Trotzreaktion von Nöten ist, um nicht weiter durchgereicht zu werden. (M.G.)



12.09.15 Alte Herren Stadtliga

FSV 1895 - Germania Olvenstedt 1:1 (1:1)

Tore: 0:1 T.Umbusch (6.), 1:1 R.Seyfert (15.)

"Unentschieden, da war mehr möglich".

Wie schon so oft begann der Punktspielstart in Fermersleben. Es ging gut los für uns, denn T.Umbusch konnte bereits nach 6 Minuten die Olvenstedter Führung herausschießen. Auch in der Folge weitere gute Möglichkeiten. Aber auch der Gastgeber hatte seine Chancen und konnte bereits in der 15. Minute ausgleichen. Nach dem Wechsel ähnliches Spiel. Germania mit den besseren Möglichkeiten, aber auch der FSV hatte welche. Am Ende war die Punkteteilung wohl gerecht, denn beide hätten das Spiel noch gewinnen oder verlieren können. Weitere Fotos HIER.

05.09.15 I.Herren Landesliga

TSG Calbe – Germania Olvenstedt 1:1 (0:0)

Tore: 0:1 R.Müller (61.), 1:1 M.Würlich (90.)

„Am Ende wohl gerecht“.

Wenn vor dem Spiel einer gesagt hätte, wir nehmen einen Punkt aus Calbe mit, ich wäre zufrieden gewesen. Doch nach diesem Spielverlauf war mehr drin! Von Beginn an ging es zwischen den Strafräumen hin und her. Beide Teams mit gelegentlichen Chancen, es war ein ausgeglichenes Spiel. Auch nach dem Wechsel konnte sich keine Mannschaft richtig Übergewicht verschaffen. Als dann A.Bode einen schönen Pass auf R.Müller spielte, war es passiert. Der Aufsteiger lag in Führung und der Gastgeber war geschockt. Als dann kurz vor dem Ende alles unter Kontrolle schien, noch ein Freistoß in Strafraumnähe für die Gastgeber. Diesen nutzte, der kurz zuvor eingewechselte M.Würlich zum Ausgleich. Nach kurzer Nachspielzeit war dann auch Schluss.

Trotzdem hat sich unser Team heute wieder gut verkauft, weiter so. Weitere Fotos HIER.

29.08.15 I.Herren Landesliga

Germania Olvenstedt – VfB Ottersleben 1:2 (1:2)

Tore: 0:1 M.Dieterichs (26.), 0:2 A.Schmeil (37.), 1:2 A.Bode (41.)

„Heimniederlage, kein Beinbruch“.

Nun hat es auch unser Team erwischt und die erste Niederlage in der Landesliga ist da. Die Gäste von Beginn an hellwach, spielten starkes Pressing und gingen verdient in Führung. Erst nach dem Rückstand kamen unsere Jungs besser ins Spiel und konnten noch vor der Pause den Anschlusstreffer erzielen. Nach dem Wechsel dann Vorteile für Germania und ein Punktgewinn war möglich, doch die Gäste hielten dagegen und konnten die drei Punkte aus Olvenstedt entführen.

29.08.15 II.Herren Stadtoberliga

Germania Olvenstedt II – VfB Ottersleben II 3:6 (2:4)

Tore: 0:1 L.Richter (4.), 1:1 S.Bleß (9.), 1:2 1:3 C.Bierwirth (14. 21.), 2:3 S.Dziewior (35.), 2:4 C.Bierwirth (44.), 3:4 P.Zippel (50.), 3:5 3:6 H.Schleibinger (53. 66.)

„Klare Niederlage unserer Reserve“.

Unserer II. hatte man einen gebrauchten Tag angedreht, denn nichts wollte heute klappen. In der Defensive ließ man den Gästen zu viel Raum und nach Vorn klappte auch nicht viel. Solch Tage gibt es. Einfach Mund abputzen und weiter geht’s. Wir sind die Aufsteiger und nichts ist passiert!


22.08.15 II.Herren Stadtoberliga

BSV 79 MD - Germania Olvenstedt II 2:2 (1:1)

Tore: 0:1 S.Bleß (1.), 1:1 (37.), 1:2 S.Pilz (57.), 2:2 (87.)

"Hart erkämpfter Punkt im Käfig".

Unsere zweite Mannschaft ist weiterhin ungeschlagen.

Gegen einen gestandenen Gegner konnte man trotz zwanzig Minütiger Unterzahl einen Punkt beim BSV 79 erkämpfen.

Das erste Tor viel nach 6 Sekunden (!!!) durch Sven Bleß.

Aus einer abseitsverdächtigen Position konnte der Gastgeber aber das 1:1 erzielen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach einem schönen Angriff konnte Sascha Pilz sein 3.Saisontor erzielen und unsere Mannschaft ging wieder in Führung. In der 70. Minute flog Christoph Gehrke mit Gelb-Rot vom Platz. Danach rannte der Gegner vergebens an. In der 86.Minute hatte Sebastian Dziewior das 3:1 auf dem Fuß, doch er scheiterte am Keeper. Im Gegenzug konnte der BSV nach einer Ecke das 2:2 erzielen. Schlussendlich war es ein verdientes Unentschieden und das Spiel zeigte das man jeden Gegner in der Stadtoberliga vor Probleme stellen kann. (M.G.)

21.08.15 I.Herren Landesliga

SV Fortuna – Germania Olvenstedt 1:2 (0:0)

Tore: 0:1 0:2 A.Bode (64. 69.), 1:2 D.Baptist (85.)

„Unsere Jungs gewinnen auch bei Fortuna“.

Mit einer starken Leistung entführt Germania auch die Punkte beim Favoriten, wer hätte das gedacht! Fortuna ist ja in dieser Liga nicht irgendwelche Laufkundschaft. In einer ansehenswerten Partie gab es von Beginn an Chancen auf beiden Seiten, doch es wollten keine Treffer gelingen. Damit ging es torlos in die Pause. Auch nach dem Wechsel eine starke Partie. Dann der Doppelschlag von Torjäger A.Bode und unser Team führte 0:2. Leider wurde ein weiterer Germania-Treffer nicht anerkannt und der Gastgeber konnte in der 85. Minute noch einmal verkürzen. Unsere Jungs überstanden dann noch die Schlussphase und konnten verdient drei weitere Punkte einsacken. Glückwunsch Jungs.

Weitere Fotos auf FuPa und unserer Facebookseite. Videos findet ihr jetzt auch auf FuPa-TV.

15.08.15 I.Herren Landesliga

Germania Olvenstedt – Kreveser SV 5:1 (2:0)

Tore: 1:0 P.Kohrmann (23.), 2:0 A.Bode (28.), 2:1 M.Neumann (48.), 3:1 M.Frank (61.), 4:1 F.Dethlefsen (75.), 5:1 D.Schäfer (87.)

„Erster Sieg in der Landesliga“.

Germania war von Beginn an hellwach und übernahm sofort die Initiative. Aus einer sicheren Abwehr heraus erspielte man sich erste Torchancen, die leider noch nicht zum Erfolg führten. Doch dann die ersten Saisontreffer für den Aufsteiger. P.Kohrmann verwandelte einen Freistoß direkt und A.Bode legte nach.


So ging es mit verdienter Führung in die Pause. Die Gäste dann nach dem Wechsel besser. Sie erzielten den Anschluss und drückten weiter. In diese Phase hinein der Treffer von M.Frank zur 3:1 Führung. Damit war der Kampfgeist des KSV gebrochen. F.Dethlefsen und D.Schäfer konnten weiter erhöhen und der 1.Sieg in der Landesliga war perfekt. Allen noch ein schönes WE. Weitere Fotos vom Spiel findet ihr auf unserer Facebookseite und bei Fupa.

15.08.15 II.Herren Stadtoberliga

Germania Olvenstedt II – SV Seilerwiesen 2:1 (0:1)

Tore: 0:1 F.Lehmann (44.), 1:1 2:1 S.Pilz (52. 81.)

„Die Reserve siegt gegen den SVS“.

Unsere zweite Mannschaft begann druckvoll und erspielte sich eine Torchance nach der anderen. Doch die Pille wollte nicht ins Netz. Und wie es im Fußball so ist, gelang den Gästen mit ihren ersten Torschuss das 0:1 kurz vor der Halbzeit. Nach der Pause rannten wir wutentbrannt weiter an. Alle waren heiß und wollten das Spiel unbedingt drehen. Nach zahlreichen Möglichkeiten konnte Sascha Pilz mit einem Doppelpack den hochverdienten Sieg eintüten.


Die Spielanlage konnte sich schon sehen lassen, schlussendlich haperte es an der miserablen Chancenauswertung. Nächste Woche gastiert man beim ersten Tabellenführer der neuen Saison "im Käfig" bei BSV 79.

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützer. (M.G.)

08.08.15 I.Herren Landespokal

Germania Olvenstedt – Burger BC 0:5 (0:3)

Tore: 0:1 Bach (4), 0:2 Glage (16.), 0:3 Bach (44.), 0:4 0:5 Glage (48. 55.)

„Klare Niederlage für Germania“.

Im Landespokal traf man heute auf den Verbandsligisten vom Burger BC. Man hatte von Beginn an einen schweren Stand, aber auch die erste Chance im Spiel, die leider vergeben wurde. Der Gast immer wieder über die Außen gefährlich, sorgte schnell für klare Verhältnisse. Unsere Defensive agierte dabei sehr unglücklich und so kamen die Gäste zu einfachen Toren.


Bei besserer Chancenverwertung wären aber auch eigene Treffer möglich gewesen, sollte aber heute nicht sein.

Der BBC war einfach das bessere Team und zieht hochverdient in die nächste Runde ein. Für unsere Jungs beginnt jetzt die Vorbereitung auf das 1. LL-Spiel gegen den Kreveser SV.

+++ www.germolv.de +++
... lade Modul ...

Sponsor der Homepage