--Vereinsspielplan--
--Vereinsspielplan--

Ansetzungen im Herrenbereich:

24.07.14  19:00  SV B. Rottmersleben - Germania I.  0:7

26.07.14  12:00  Germania II. - SV 09 Staßfurt II        3:2
30.07.14  19:00  SpG. PSV/AEO - Germania II.

02.08.14  11:30  Germania II. - RS Sudenburg
02.08.14  12:30  SV Fortuna II - Germania I.

26.07.14  II.Herren

Germania Olvenstedt II - SV Staßfurt II  3:2  (2:1)

In einem weiteren Testspiel in dieser Woche konnte unsere 2. Mannschaft, trotz einer dürftigen Defensivleistung, den ersten Sieg einfahren.

Bei tropischen Bedingungen sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, was mit zunehmender Spieldauer an Qualität verlor.

Beide Defensivreihen zeigten einige Mängel auf, so dass sich ein ausgeglichen Spiel entwickelte, indem sich unsere Mannschaft als die treffsicherste erwies.

Offensiv machte der Auftritt Mut für die kommende Saison, allerdings defensiv muss noch viel gearbeitet werden. Kommenden Mittwoch trifft man dann um 19Uhr auf die SG AEO/PSV. (M.G.)


23.07.14 II.Herren

Germ. Olvenstedt II – SSV Besiegdas 0:5 (0:0)

In einem Vorbereitungsspiel verlor unsere II. klar gegen das Landesklasse-Team vom SSV Besiegdas. Bis zur Pause konnte unsere Mannschaft das Spiel noch offen gestalten. Nach dem Wechsel setzten sich die Gäste klar durch, die in der Vorbereitung sicher auch weiter sind. Unserem Team bleiben ja noch 5 Wochen Zeit bis zum Saisonstart der Stadtliga.


21.07.2014 Pokalauslosung Stadtpokal Herren, Alte Herren sowie Herren Kleinfeld

Heute fand im Rahmen einer Spielausschusssitzung des SFA MD, die Auslosung der ersten Pokalrunde statt. "Glücksfee" war hier Sascha Pilz (Germania Olvenstedt) und Patrick Stube (SV Beyendorf).

In der 1.Runde/Ausscheidungsrunde muß kein Olvenstedter Team antreten.

Die Ansetzungen findet ihr HIER.

19.07.14 I.Herren

SSV 80 Gardelegen – Germania Olvenstedt 1:5 (1:1)

Tore: 1:0 M.Schönfeld (27.), 1:1 1:2 1:3 A.Bode (45. 47. 55.), 1:4 M.Schröter (58.), 1:5 A.Bauerfeind (77.)

Unser Team bereitet sich in einem Kurz-Trainingslager auf die neue Saison vor und absolvierte heute ein Spiel in Gardelegen. Dabei ging es bei tropischen Temperaturen gegen den einheimischen SSV 80, der in der abgelaufenen Saison den 11. Platz in der LK.1 belegte. Dass es unsere Mannschaft noch kann, bewies sie heute. Bis zur Halbzeit war das Spiel noch eng, doch dann fielen die Tore innerhalb weniger Minuten. Der erste Sieg in der Vorbereitung. Weiter so und noch viel Spaß in Arendsee.

12.07.14 I.Herren

FSV Heide Letzlingen – Germania Olvenstedt 8:3 (3:0)

„Germania wieder mit dünnem Kader“.

Ob solche Spiele wirklich Sinn machen, wäre zu überlegen. Wieder mussten AH-Spieler aushelfen und auch der Co-Trainer durfte mitspielen. Da ist es nicht verwunderlich, wenn solch Ergebnisse dabei rausspringen.

Dazu kam auch noch eine unnötige rote Karte, so dass man über 50 Minuten mit 10 Spielern auskommen musste. Der Gastgeber nutze unsere Schwächen gut aus und haute uns die Bude voll. Vielleicht sollte man bei solch personellen Problemen lieber ein Training einschieben, doch einfach so absagen wollte man dann auch nicht.


03.07.14 I.Herren

SV Irxleben – Germania Olvenstedt 6:1

"Germania verliert das erste Vorbereitungsspiel".

Unser Team trat ohne etatmäßigen TW und mit einem aus Spielern der I./II. und AH zusammengesetzten Team an und war dem Landesligisten aus Irxleben klar unterlegen.

Beim Gastgeber konnte man erkennen, dass sich jeder für das neue Landesligateam empfehlen wollte.

Das konnte man bei unserem Team heute leider nicht erkennen. Den Olvenstedter Ehrentreffer erzielte AH-Spieler Andy Müller. Am kommenden Sonntag geht es dann nach Mosigkau.


21.06.14  E1 - Jugend

Post SV II – Germania Olvenstedt E1  0:5

Nach einer tollen Rückrunde konnte sich unsere E1 auch noch den 2. Platz hinter der eigenen E2 sichern.

Auf diesem Weg auch Glückwunsch an die E 2 zur Meisterschaft und zum Aufstieg.

Wir Eltern danken dem Trainerteam der E1 Marcel Ahrendt und Stephan Müller. Wir wünschen den Kindern, Eltern und dem Trainer-Team viel Glück, in der kommenden D-Jugend Saison.

HIER findet ihr die Abschlußtabelle. (T.J.)


17.06.14 I.Herren

So sieht sie aus, die neue Staffelzusammensetzung der LK.2

 

TSV R /W Zerbst, TuS 1860 MD, Germania Olvenstedt, SSV Besiegdas MD, SG B /W Niegripp, TSV G/W Kleinmühlingen/Zens, SV Fortuna MD II, SV Arminia MD, FC Zukunft MD, SG Gnadau, SV Eintracht Gommern, SC Vorfläming Nedlitz, Blau-Weiß Neuenhofe (neu),
Germ. Güsen (Aufsteiger JL), HSV Medizin MD (Aufsteiger MD), Gr. Santersleben (Aufsteiger Bö)

14.06.14  I.Herren Stadtpokalfinale

TuS 1860 Neustadt – Germania Olvenstedt 1:0 (1:0)

Tore: 1:0 M.Dolke (18.)

Germania verpasst den 4. Pokalsieg in Folge!

In einer hart umkämpften Partie, verliert unser Team nicht nur 2 Spieler wegen Verletzung, sondern auch das Spiel. Gute Besserung auch von hier aus. Der Schiri schien heute etwas überfordert in der Beurteilung dieses Spiels, denn er benötigte insgesamt 10 gelbe Karten und auch sonst kann man mit seiner Leistung hadern. Siehe u.a. HIER! Doch auch unser Team hatte nicht seinen besten Tag erwischt und kam nicht richtig ins Spiel. Zu oft wurde mit langen Bällen agiert, was dem Gastgeber entgegen kam. So gewann TuS am Ende nicht unverdient den Stadtpokal und darf im nächsten Jahr im Landespokal starten. Weitere Fotos später HIER.


A.Bode

07.06.14 I.Herren

Germania Olvenstedt – RS Sudenburg 7:1 (3:1)

Tore: 0:1 R.Bender (3.), 1:1 P.Kohrmann (13.), 2:1 3:1 4:1 A.Bode (25. 43. 52.), 5:1 P.Kohrmann (61.), 6:1 P.Kohrmann (61.), 7:1 M.Meinecke (80.)

Bode und Kohrmann mit Dreier!

Gegen die bereits abgestiegene Mannschaft aus Sudenburg, gelang heute ein hoher Sieg. Nachdem die Gäste schnell in Führung gehen konnten, übernahmen die Germanen das Spiel und erzielten ein Tor nach dem anderen. P.Kohrmann und A.Bode trafen dabei jeweils 3x ins Schwarze. Damit gewinnt A.Bode auch diese Saison wieder die Torjägerkanone mit 33 Treffern. Zu erwähnen noch der erste Einsatz von T.Zabel, nach langer Verletzungspause. HIER findet ihr weitere Fotos.

07.06.14 Alte Herren

SG Handwerk AH – Germania AH 0:1 (0:1)

Tore: 0:1 T.Zander (23.)

Auch im letzten Saisonspiel erfolgreich!

Unsere AH gewinnt auch bei der SG Handwerk und belegt damit den 4.Platz in der Abschlusstabelle. T.Zander erzielte mit schönem Freistoß die Führung, doch weitere Chancen blieben ungenutzt. So blieb es bis zum Ende beim knappen, aber verdienten Auswärtssieg, bei tropischen Temperaturen.

06.06.14 Traditions AH

Eintr. Ebendorf AH – Traditions AH 0:4 (0:2)

Tore: 0:1 0:2 A.Müller, 0:3 M.Schüler, 0:4 R.Volter

Für Germania spielten:

K.Rusche – R.Volter, F.Zieger, M.Buhtz, S.Bode, M.Brücher, H.Thomä, A.Gumpert, F.Meier, A.Müller, M.Schüler, St.Eisenblätter

Unser Traditions-Team gewann in Ebendorf bei gefühlten 30°C klar und verdient. Unsere Jungs kämpften und hielten gut dagegen, obwohl man nur einen Wechselspieler zur Verfügung hatte. War schon ganz ordentlich, Jungs.


03.06.14  Hat leider nicht gereicht.

Da die Wertung in 4 Kategorien, anhand der Mitgliederzahlen der Vereine unterteilt wurde (1-25, 26-75, 76-200 und über 200),

reichte unser Platz 718 leider nicht aus, um in die Gewinnzone zu kommen. Wir starteten in der Gruppe über 200 Mitglieder.

Trotzdem vielen Dank für das mitmachen.

A.Bode
A.Bode

31.05.14  I.Herren

SV Traktor Tucheim – Germania Olvenstedt 2:7 (0:4)

Tore: 0:1 A.Bode (18.), 0:2 R.Puchowka (20.), 0:3 A.Bode (22.), 0:4 P.Kohrmann (41.), 0:5 A.Bode (47.), 1:5 W.Keltner (67.), 1:6 A.Bode (69.), 2:6 T.Schulze (78.), 2:7 P.Kohrmann (86.)

Andreas Bode vierfacher Torschütze!

Germania gelingt ein klarer Auswärtssieg bei der bereits abgestiegenen Mannschaft aus Tucheim. Der vierfache Torschütze A.Bode (siehe Foto), steht mit nunmehr 30 Toren an der Spitze der Torjägerliste und hat gute Chancen auf die Torjägerkanone. Auch ist der 3.Platz für unser Team noch möglich, man muss aber auf einen Ausrutscher von TuS 1860 hoffen. Gratulieren möchten wir an dieser Stelle, dem verdienten Meister der Landesklasse 2 vom SV Union Heyrothsberge und wünschen viel Erfolg in der Landesliga.

T.Zander

31.05.14  Alte Herren

Germania Olvenstedt - Post SV 1:0 (1:0)

Tore: 1:0 A.Männig (22.)

Heute sollte ein weiterer Sieg her, um Platz 4 zu behaupten.

Das gelang zwar, doch tat man sich gegen die Post wie immer schwer. Die Gäste nur mit 11 Spieler angereist, standen vor dem eigenen Strafraum und versuchten zu kontern. So ging das Spiel fast nur in eine Richtung, die Post nur sporadisch vor unserem Gehäuse. Leider wurde bei der Chancenverwertung gesündigt, oder man scheiterte am guten Gästekeeper. Mehr wie immer HIER.

24.05.14  F-Jugend

Bei bestem Fussballwetter, durfte unsere F-Jugend eine der beiden Eskortmannschaften beim letzten Heimspiel des 1.FCM gegen den VfB Auerbach stellen. Auch wenn unsere kleinsten nur die Gäste an die Hand nehmen durften, so wurden nach dem Sieg des Clubs dann noch die Autogramme von den persönlichen Idolen erhascht. Ein tolles Erlebnis für unsere Kleinsten, die an diesem besonderen Tag ganz groß waren. (S.M.)


24.05.14 I.Herren

Germania Olvenstedt – SV Arminia MD  2:3 (1:1)

Tore: 1:0 R.Hartmann (1.), 1:1 S.Köhler (33.), 1:2 D.Fritzsche (48.), 2:2 A.Bauerfeind (68.), 2:3 F.Diederichs (82.)

Germania verliert zu Hause.

Im Spiel gegen die Arminen verzichtete Coach Herrmann aus verschiedenen Gründen auf mehrere Stammkräfte. Dazu kam noch, dass auch Keeper Wende kurz vor dem Spiel absagen musste. Somit übernahm M.Meinecke kurzerhand die Handschuhe, machte aber seine Sache ganz ordentlich. Trotzdem reichte die Leistung unseres Teams heute nicht, um gegen gut kämpfende Arminen zu gewinnen. Jetzt gilt es noch einmal eine Schippe drauf zu legen, um sich beim Pokalendspiel in Höchstform zu präsentieren. Weitere Fotos später HIER.

v.l.n.r.  N.Schick, J.Bierbach, M.Trautner, T.Zabel, M.Wille
v.l.n.r. N.Schick, J.Bierbach, M.Trautner, T.Zabel, M.Wille

20.05.14 C-Jugend

 

"Sponsor überreicht neue Trikots".

Am heutigen Tage, fand bei sonnigen Wetter, die feierliche Übergabe der neuen Trikots für die C-Jugend von Germania Olvenstedt statt. Unser Dank gilt dem Sponsor von Bosch Communication Center Magdeburg GmbH,

vertreten durch Herrn M.Trautner und Herrn M.Wille.

Die Spieler und Spielerinnen des Teams, bedanken sich recht herzlich dafür.

17.05.14  I.Herren

Germania Olvenstedt – SSV Besiegdas 03 2:2 (1:1)

Tore: 0:1 E.Backoff (16.), 1:1 M.Frank (29.), 2:1 A.Bauerfeind (72.), 2:2 T.Müller (90.)Elfm.

Punkteteilung in Olvenstedt.

Leider reichte es heute gegen den Tabellennachbarn vom SSV Besiegdas nicht zum Sieg. Die Gäste gingen früh in Führung und Germania brauchte etwas, um ins Spiel zu kommen. Nach dem schönen Ausgleich durch M.Frank war man dann aber Spielbestimmend. Die Gäste aber des öfteren über Konter gefährlich. Nach dem Wechsel machte Germania weiter Druck und konnte durch A.Bauerfeind die Führung erzielen. Danach hatte man weitere Chancen, dass Spiel nach Hause zu bringen, doch die wurden leider vergeben. Durch einen sehr zweifelhaften Elfmeter, dann der Ausgleich durch den SSV in der 90. Minute. Da war mehr drin. Weitere Fotos später HIER.


13.05.14 E1-Jugend

RS Sudenburg II – Germania Olvenstedt 1:3

Tore: 1:0 RSS (16.), 1:1 A.Koch (41.), 1:2 1:3 J.Tessmar (42. 43.)

 

Unsere E1 gewann gestern bei den Sternen mit 3:1.

Das Team beherrschte den Gegner, sündigte nur etwas bei der Chancenverwertung.Trotzdem gewann man das Spiel sicher.

Damit bleibt das Team in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen und belegt in der Tabelle zurzeit den 3. Platz. GW und weiter so.


10.05.14  I.Herren
SC Vorfl. Nedlitz - Germania Olvenstedt 1:2 (0:1)

Tore: 0:1 A.Bode (40.), 1:1 K.Göritz (58.), 1:2 A.Bode (81.)

Nach einer kampfbetonten Partie brachte, dass heute von

M. Schulze betreute Team, die 3 Punkte verdient mit nach Hause.

(Chefcoach M. Herrmann fehlte Arbeitsbedingt)

Unser Team brauchte die Anfangsphase, um sich etwas an die raue Gangart des Gastgebers zu gewöhnen. Danach hielt man gut dagegen und hat ja bekanntlich mit Andreas Bode einen Mann, der öfters die Bude trifft.Das tat er auch heute und bleibt durch 2 Tore, weiterhin ein Kandidat für die Torjägerkanone.

Durch diesen Sieg verbessert sich unser Team in der Tabelle wieder auf Platz 3. GW Jungs.

Foto vom 02.11.13

10.05.14 II. Herren
SV Pechau - Germania Olvenstedt II 2:3 (1:1)

Tore: 1:0 M.Siegmann (2.), 1:1 M.Böhme (38.), 1:2 A.Müller (49.), 1:3 B.Graßhoff (73.), 2:3 P.Tietz (78.)

In einem wichtigen Spiel konnte unsere Reservemannschaft, dank einer kämpferisch starken Leistung, einen wichtigen Sieg erringen. Das Spiel begann allerdings mit einem Schock. Nach klaren Abseitsstellung foulte Kevin den Stürmer und es gab Elfmeter. Dieser wurde sicher verwandelt. Danach brauchte unsere Mannschaft 10. Minuten um den Schock zu verdauen. Jetzt waren wir allerdings im Spiel und drängten den Gegner spielerisch in ihre Hälfte. Lasse, Gehrke und Andy vergaben noch gute Möglichkeiten. In der 38. war es dann soweit. Nach einem Freistoß von Sascha konnte Max das 1-1 erzielen. So ging es in die Pause. Die 2. Halbzeit begann genauso druckvoll wie die Erste beendet wurde. Nach einer Ecke konnte Andy das 2-1 erzielen. Nun wurde das Spiel zu einem offenen Schlagabtausch. Durch einen Torwartfehler konnte Benny das wichtige 3-1 erzielen. Nun drängte Pechau und wurde immer gefährlicher. Nach einer unübersichtlichen Situation konnte der Gegner den Anschlusstreffer erzielen. Souverän und clever brachte unser Team diesen Dreier nach Hause. (M.G.)

04.05.14 C-Jugend

Spg. Heyrothsberge/Gerwisch - Germania Olvenstedt 1:1 (0:0)

Tore: 0:1 L.Kloppotek (57.), 1:1 P.Garke (70.)

Am Samstag traten unsere C-Junioren/Juniorinnen bei der Spg. Heyrothsberge/Gerwisch an. Nach zuletzt 5 Niederlagen in Folge wollte das Team des Trainergespann Zabel/Puchowka/Freiknecht, nun endlich den ersten Dreier in dieser Meisterrunde einfahren. Olvenstedt war mit dem Anpfiff sofort präsent und gewillt die 1-3 Heimniederlage aus dem Hinspiel wieder wettzumachen. Die Gastgeber wurden früh im Spielaufbau gestört und man versuchte durch agressives Zweikampfverhalten den spielstarken Gegner garnicht erst in das Spiel kommen zu lassen, was auch gelang. Torchancen waren aber in der Anfangsphase auf beiden Seite Mangelware. Einziger Aufreger war ein beinahe Eigentor auf der Olvenstedter Seite durch Franz Ludwig, welches aber durch Janine Bierbach verhindert wurde. Nach dieser Szene kam Olvenstedt aber immer besser in die Partie und spielte sich einige Torchancen heraus. Die beste Möglichkeit hatte Gianni-Fabiano Rosa, der nach mit einem langen Ball in die Spitze den Ball aber nicht richtig traf und der Keeper der Gastgeber die verdiente Führung vereiteln konnte. Mit 0:0 ging es dann auch in die Pause. Nach Wiederanpfiff aber das gleiche Bild. Heyrothsberge/Gerwisch mit mehr Ballbesitz aber planlos im Offensivspiel. Olvenstedt hingegen stand hinten sicher und wurde immer wieder mit schnellen Kontern gefährlich, was fehlte war das Tor. In der 57. Minute war es dann soweit. Einen langen Ball auf die rechte Seite erlief sich Lukas Kloppotek, der erst 5 Minuten zuvor eingewechselt wurde, und markierte mit einem wunderschönen Treffer in den Winkel die verdiente Führung. Leider hielt die Führung nicht bis zum Ende. Denn kurz vor Schluss landete ein abgefälschter Freistoß direkt bei Paul Garke, der zum glücklichen Ausgleich für die Gastgeber traf. Somit wurde unser Team für eine tolle Leistung leider nicht komplett belohnt. Sollte es aber gelingen diese Einstellung wieder abzurufen, könnte man eventuell schon nächsten Sonntag den ersten Sieg feiern. (R.P.)

03.05.14 I.Herren

Germania Olvenstedt – SV U. Heyrothsberge 0:5 (0:2)

Tore: 0:1 M.-A. Bach (21.), 0:2 M.Pinno (33.), 0:3 S.Groth (66.), 0:4 0:5 M.-A. Bach (68. 85.)

Klare Niederlage für Germania!

Gegen den Spitzenreiter kam es heute Knüppeldick. Mit dünnem Kader, schweren Beinen und desolater Leistung, verlor unser Team klar mit 0:5. Nur in der Anfangsphase konnte man das Spiel offen gestalten und hätte sogar in Führung gehen können. Danach der Spitzenreiter einfach besser. Er nutzte die Fehler in unserem Spiel gnadenlos aus und sorgte für diese hohe Heimniederlage.  Kopf hoch Jungs, kommen auch wieder bessere Tage. Weitere Fotos später HIER.

03.05.14 II.Herren

Germania Olvenstedt II – AEO 2:2 (0:1)

Tore: 0:1 J.Zienau (40.), 1:1 B.Müller (55.), 1:2 M.Becker (83.), 2:2 S.Pilz (84.)

Am Ende einen Punkt gewonnen!

Einen weiteren Punkt gegen den Abstieg holte sich heute unsere II. Mannschaft. Dabei sah es lange nicht danach aus.

AEO mit den besseren Torchancen und der Führung, doch Germania Keeper K.Rusche hielt unser Team im Spiel und S.Pilz (84.) konnte nochmal ausgleichen. So belohnte sich unser Team wenigstens mit einem Punkt.


01.05.14  I.Herren Stadtpokal - Halbfinale

Germania Olvenstedt – SSV Besiegdas 4:1 (2:0)

Tore: 1:0 A.Bode (23.), 2:0 P.Kohrmann (43.), 3:0 A.Bode (49.), 3:1 M.Kahl (77.), 4:1 R.Hartmann (87.)

Germania erreicht zum 4. Mal in Folge das Endspiel !!!

Auch der SSV konnte unser Team nicht bezwingen. Damit steht Germania wieder im Finale, wo sie diesmal auf TuS 1860 Neustadt treffen. Die Mannschaft hatte von Beginn an mehr Spielanteile und der Gast kam nur sporadisch vor unser Tor, war aber dabei nicht ungefährlich. Trotzdem, unser Team ging mit verdienter Führung in die Pause. Als A.Bode kurz nach dem Wechsel das 3:0 erzielte, schien das Spiel gelaufen. Doch die Gäste gaben nicht auf und erzielten den verdienten Ehrentreffer. Kurz vor dem Ende machte dann R.Hartmann, mit dem 4:1 alles klar. Weitere Fotos HIER.


26.04.14 I.Herren
SG Gnadau – Germania Olvenstedt 3:3 (0:0)
Tore: 0:1 P.Kohrmann (47.), 0:2 A.Bode (73.), 1:2 M.Rasche (83.), 2:2 D.Wenzel (86.), 3:2 M.Kühne (89.), 3:3 S.Gasch (90+2.)
Gegen das abstiegsbedrohte Team des Gastgebers, holte Germania am Ende etwas glücklich einen Punkt. Dabei lag man doch bereits mit 0:2 in Führung, musste aber innerhalb von 6 Minuten, drei Gegentore hinnehmen. Zwei Treffer waren etwas zweifelhaft, aber die Schiris haben nun mal so entschieden. Danach sogar die Führung des Gastgebers und das Spiel schien gelaufen. Doch ein Freistoß in der Nachspielzeit, wurde von S.Gasch in den Giebel gezirkelt. So ging man wenigstens nicht mit leeren Händen vom Platz. Da war mehr drin! Weitere Fotos HIER.


12.04.14 II.Herren

Germania Olvenstedt II – Polizei SV 2:2 (1:1)

Tore: 0:1 T.Ambrosch (4.), 1:1 M.Rosenberger (40.), 2:1 S.Laskowsky (65.), 2:2 R.Mittendorf (90.+1)

Schade, da war mehr drin!

Unser Reserveteam heute mit einer guten Leistung gegen den PSV, doch leider verschenkte man am Ende zwei Punkte. Nach ordentlicher erster Hälfte, war man im 2. Abschnitt das bessere Team, doch man ließ beim Stand von 2:1 klare Torchancen ungenutzt. Und dann kam es, wie so oft im Fußball. Wer seine Chancen nicht nutzt …! Trotzdem, darauf lässt sich aufbauen.


12.04.14 Alte Herren

RS Sudenburg - Germania Olvenstedt 0:2 (0:1)

Tore: 0:1 0:2 M.Reetz (22. 73.)

Verdient gewonnen, wenn auch etwas glücklich. Der Gastgeber nutzte am heutigen Tag einfach seine Chancen nicht, daran war Germania Keeper Voigt nicht ganz schuldlos. Denn er hielt einen Strafstoß und auch sonst seinen Kasten sauber. Mehr findet ihr HIER.


05.04.14 I.Herren

FC Zukunft MD – Germania Olvenstedt 1:3 (0:1)

Tore: 0:1 S.Hallbauer (4.), 0:2 A.Bode (72.), 1:2 P.Kemter (74.), 1:3 A.Bode (90.+1)

Gegen eher harmlose Gastgeber ging Germania schnell in Führung, konnte aber das Ergebnis bis zur Halbzeit nicht weiter ausbauen. Das Spiel plätscherte so dahin, mit einigen Chancen auf beiden Seiten. Auch nach dem Wechsel änderte sich daran nicht viel. Am Ende ein Arbeitssieg, aber auch der bringt 3 Punkte. Weitere Fotos findet ihr HIER.

05.04.14 Alte Herren

Germania Olvenstedt AH - MSV 90 Preussen AH 1:3 (1:1)

Tore: 1:0 T.Umbusch (24.), 1:1 C.Behrend (39.), 1:2 S.Dobberahn (63.), 1:3 T.Zick (75.)

Alles so wie immer. Germania begann gut und konnte durch ein schönes Tor von T.Umbusch in Führung gehen, doch leider legte man nicht nach. Fast mit dem Pausenpfiff der Ausgleich durch die Gäste. Weiterlesen und weitere Fotos HIER. Kurzes Video HIER.

III.Herren
III.Herren

02.04.14 Mitteilung

Werte Sportkameraden,

mit Beschluss des Vereinsvorstandes vom 01.04.2014

wird die 3.Männermannschaft mit sofortiger Wirkung, aus dem Spielbetrieb des SFV Magdeburg abgemeldet.

Mit sportl.Gruß

Frank Sander

AL Fussball

29.03.14 I.Herren

Germania Olvenstedt – SV Kali Wolmirstedt 5:2 (2:1)

Tore: 0:1 M.Liebscher (6.), 1:1 A.Bode (29.), 2:1 R.Hartmann (36.), 2:2 M.Renner (53.), 3:2 4:2 A.Bode (64. 69.), 5:2 R.Hartmann (77.)

Gegen den Abstiegskandidaten aus Wolmirstedt taten sich die Germanen lange Zeit schwer, denn der Gast ging bereits früh in Führung. Unser Team brauchte einige Zeit, um das Ergebnis noch vor der Pause positiv zu gestalten. Nach dem Wechsel wiederrum der Ausgleich der Gäste.

Doch 3x A.Bode und 2x R.Hartmann, sicherten am heutigen Tage mit ihren Toren, einen am Ende verdienten Heimsieg.


29.03.14 II.Herren

Germania Olvenstedt II – SG Handwerk 0:8 (0:4)

Tore: 0:1 A.Petersdorf (26.), 0:2 D.Wienbeck (28.), 0:3 A.Petersdorf (33.), 0:4 H.Kreuziger (41.), 0:5 D.Wienbeck (56.), 0:6 A.Petersdorf (69.), 0:7 D.Wienbeck (73.), 0:8 A.Petersdorf (84.)

Desolate Leistung.

Nur eine halbe Stunde konnte unser Team dagegenhalten, dann brach es über sie herein. Auch wenn einige Spieler zu ersetzen waren, die Gegenwehr war doch viel zu schwach. Da muss sich dringend was ändern, denn noch kann man absteigen!

29.03.14 Alte Herren

Germania Olvenstedt - WSG Cracau 2:1 (1:1)

Tore: 1:0 M.Heyer (18.), 1:1 H.Fehrecke (24.), 2:1 T.Umbusch (50.)

Gegen das Tabellenschlußlicht aus Cracau sollte heute ein Sieg her. Doch das gestaltete sich schwerer als erwartet. Die Gäste machten gut die Räume zu und spielten auf Konter. Dadurch entwickelte sich ein Spiel, was nicht wirklich schön war. Mehr HIER.

22.03.14 I.Herren

SV Eintr. Gommern – Germania Olvenstedt 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 D.Namshaa (11.), 2:0 3:0 J.Schaffrath (65. 72.)

“Drei Niederlagen in Folge”!

Germania verliert nach schwachem Spiel auch in Gommern. Die jungen Gastgeber, vor dem Spiel noch auf einem Abstiegsplatz, waren heute einfach besser und gewannen nicht unverdient. Unser Team ist einfach zu weit weg von seiner Form und konnte seine eigenen Chancen nicht nutzen. Das Team sollte sich schnell wieder steigern, denn sonst geht eine bis dato ordentliche Saison, den Bach runter. Mehr HIER.


M.Goldmann
M.Goldmann

22.03.14  II.Herren

SV Eintracht MD - Germania II 6:2  (4:1)

"Verdiente 6-2 Niederlage gegen starke Eintracht-Offensive"

Im Spiel gegen die wiedererstarkte Mannschaft des SV Eintracht MD setzte es eine verdiente Niederlage unserer Reservemannschaft. Nachdem man in der vorangegangenen Woche gegen den HSV Medizin gewann, konnte man mit Rückenwind zum Schöppensteg reisen. Die auf 3 Positionen veränderte Mannschaft nahm sich viel vor und begann in den ersten 5 Minuten furios und ohne Angst. Nach einer klaren Abseitsstellung konnte man den Ball zur Ecke klären und diese wurde zur 1:0-Führung verwandelt. 3 Minuten später konnte der SV Eintracht nach einem klaren Foul an Max das 2:0 erzielen. Sichtlich geschockt konnte man nach einem Foul an Sascha das 2:1 per Elfmeter erzielen. Dann fanden wir trotzdem nicht in das Spiel. Wir waren viel zu weit weg von den Gegnern und konnte die langen Bälle nicht offensiv genug verteidigen. Die Offensive des SV Eintracht bestrafte diese Fehler eiskalt und konterte uns noch 2x vor der Halbzeit aus, so dass die 4:1-Führung hoch verdient war. In der zweiten Halbzeit wollte man die Lücken schließen und die wackelnde Defensive des SV Eintracht mehr beschäftigen. Dieses gelangt nur bedingt. Die Offensive beschäftigte die Verteidiger mehr, aber katastrophale Abwehrfehler ermöglichten keine Aufholjagd. Von diesem Auftritt darf man sich nicht entmutigen lassen und muss nun am kommenden Samstag gegen die SG Handwerk zu Hause eine bessere Leistung zeigen. (M.G)

15.03.14 I.Herren

Germania Olvenstedt – SG B/W Niegripp 2:4 (1:2)

Tore: 1:0 A.Bode (2.), 1:1 T.Eschner (15.), 1:2 B.Schlüter (23.), 2:2 P.Kohrmann (60.), 2:3 B.Jentzsch (67.), 2:4 T.Eschner (83.)

Germania verliert am heutigen Spieltag nicht nur das Heimspiel gegen Niegripp, sondern auch den Anschluss an die Spitzenteams. Dabei begann das Spiel gut für uns. A.Bode(2.) konnte früh die Olvenstedter Führung erzielen. Danach aber ein schwaches Spiel vom Gastgeber und die Gäste kamen durch Eschner(15.) und Schlüter(23.) zur Pausenführung. Nach dem Wechsel konnte P.Kohrmann (60.) noch den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielen und Germania versuchte nun Druck aufzubauen. Doch Niegripp ging durch Jentzsch (67.) wieder in Führung und machte durch Eschner(83.) den Sack zu.


15.03.14 II.Herren

Germania Olvenstedt II – HSV Medizin 1:0 (1:0)

Tore: 1:0 S.Pilz (25.)

Nach der unnötigen Niederlage am letzten Samstag gegen die Reserve von TuS 1860 MD empfing unsere II. den Aufstiegsaspiranten HSV Medizin MD. Die Vorzeichen waren da von Anbeginn klar gesteckt. Doch es entwickelte sich ein anderes Spiel als vermutet. Mit taktischer Disziplin und aggressiven Zweikampfverhalten konnte man die Spielweise von den Gästen stark einschränken und verhinderte ein Aufflackern der starken Offensivqualitäten. Nach einem Torwartfehler gelang dann Sascha Pilz der verdiente 1:0 Führungs- und Siegtreffer. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeitpause. Danach warfen die Gäste alles nach vorne und unsere Mannschaft konnte sich kaum noch befreien. Doch zählbares gelang den Gästen nicht. Das leidenschaftliche Zweikampfverhalten in der Defensive ermöglichte unserer Mannschaft in der Schlussphase Kontersituationen die leider die fällige Entscheidung nicht herbeiführten. Deshalb musste man bis zu Schlusspfiff zittern und führ schlussendlich hochverdiente und wichtige 3 Punkte ein. An diese Leistung muss angeknüpft werden, damit man sich aus dem Abstiegskampf befreien kann. Die kommenden Aufgaben werden nicht leichter. Also packen wir es an.

AUF GEHTS GERMANIA KÄMPFEN und SIEGEN!!!! (M.G.)


+++ www.germolv.de +++
... lade Modul ...

Sponsor der Homepage